Mit St. Martin zu Pferde durch Neuweiler

Da leuchteten die Laternen : Mit St. Martin zu Pferde durch Neuweiler

Im Gedenken an den heiligen St. Martin zogen wieder Eltern und Kinder mit bunten Laternen durch die Straßen des Sulzbacher Stadtteils Neuweiler. Allen voran in einem roten Mantel St. Martin auf seinem Pferd namens Läusel.

Organisiert wurde der Martinszug vom Förderverein der katholischen Kita St. Hildegard. Begleitet vom evangelischen Posaunenchor zog man, nach einem Gottesdienst, gemeinsam zum Festplatz, wo das Martinsfeuer abgebrannt wurde. Dabei hatten viele Anwohner der Hoch- und Brennender-Berg-Straße Kerzen und Lichter in ihren Fenstern aufgestellt, um die Kinder stimmungsvoll zu begleiten. Der Förderverein der katholischen Kindertagesstätte St. Hildegard sorgte mit Martinsbrezeln, Kinderpunsch, Glühwein und warmen Würstchen für das leibliche Wohl.

Mehr von Saarbrücker Zeitung