1. Saarland
  2. Saarbrücken

SST Saarbrücken veranstaltet Rallye Warndt im Rahmen der SRM des ADAC

Saarländische Rallye-Meisterschaft : Der SST Saarbrücken lässt die Warndt-Rallye auferstehen

Die saarländische Rallye-Meisterschaft soll 2021 wieder stattfinden – und dann auch wieder mit der zuletzt zweimal ausgefallenen Warndt-Rallye.

Die „Saarländische ADAC Rallye-Meisterschaft“ plant einen Neustart, nachdem die Saison 2020 Corona-bedingt abgesagt werden musste. Geplant sind bis zu zehn Wertungsläufe (siehe Infokasten).

Wieder auf dem Rennkalender steht am 28. August die vom SST Saarbrücken ausgerichtete „Rallye Warndt“. Sie feiert ihre Rückkehr, nachdem die 16. Auflage des Rennens 2019 aus organisatorischen Gründen und 2020 dann wegen der Pandemie ausfallen musste.

Die Saison der saarländischen Rallye-Meisterschaft startet 2021 nicht wie gewohnt bei der „Rallye Kempenich“. Der Start ist stattdessen für den 8. Mai im Rahmen der „Birkenfelder Löwen-Rallye“ geplant. Die Organisatoren der „Rallye Kempenich“ prüfen noch, ob eine Durchführung ihrer Veranstaltung im Sommer oder im Herbst möglich ist. Das teilt der ADAC mit.

Dank eines Punktesystems, welches die Platzierung innerhalb einer jeden Leistungsklasse und die Gesamtplatzierung berücksichtigt, haben bei der saarländischen Rallye-Meisterschaft nicht nur leistungsstarke Fahrzeuge eine Chance auf den Titel. Zudem gibt es eine getrennte Wertung für Fahrer und Beifahrer, erklärt der ADAC.

Weitere Informationen zur Saarländischen Rallye-Meisterschaft, auch zur Einschreibung, sind auf dem Internetportal des ADAC abrufbar.

www.adac-saarland.de