1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Schlägerei in der Betzenstraße, Saarbrücken: Zwei Verletzte

Mit Stühlen aufeinander eingeschlagen : Verletzte bei Massenschlägerei an Ampel

Bei einer Auseinandersetzung in der Saarbrücker Betzenstraße wurden am frühen Samstagmorgen zwei Menschen verletzt. Auslöser war ein Fahrer, der eine grüne Fußgängerampel überfahren wollte.

Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit am Steuer, Fahren ohne Fahrerlaubnis und gefährlicher Körperverletzung – das sind die Folgen einer größeren Schlägerei zwischen acht Personen in der Nacht zum Samstag in der Saarbrücker Betzenstraße. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 22-jähriger Saarbrücker gegen 1 Uhr die Betzenstraße entlang und hielt an einer Fußgängerampel. Als die Ampel für die Fußgänger auf Grün schaltete, wollte eine vierköpfige Fußgängergruppe, bestehend aus vier Männern im Alter von 28 bis 45 Jahren, die Straße überqueren. Der 22-Jährige wollte in diesem Moment ebenfalls losfahren, es entstand eine zunächst  verbale Auseinandersetzung, die kurz darauf zu einer Schlägerei eskalierte zwischen der Fußgängergruppe und den Fahrzeuginsassen, drei Männern und einer Frau zwischen 19 und 32 Jahren.

Laut Polizei schlugen die Personen hierbei teilweise mit den Stühlen eines nahegelegenen Restaurants aufeinander ein. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Nach Eintreffen der Polizei wurde außerdem festgestellt, dass der 22-Jährige unter Alkoholeinfluss stand und keine gültige Fahrerlaubnis hatte. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.