Westspange gesperrt wegen Autobrand

Bei einem Verkehrsunfall gestern Morgen auf der Saarbrücker Westspangenbrücke ist ein Auto in Brand geraten. Der 25-jährige Fahrer aus Saarwellingen war auf der Auffahrt zur A 620 von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Randstein kollidiert.

Dabei geriet der Wagen in Brand. Der 25-Jährige konnte sich ohne Verletzungen selbst retten. Das Auto wurde von der Berufsfeuerwehr Saarbrücken gelöscht. Während der Löscharbeiten waren die Auffahrten zur Autobahn und nach Alt-Saarbrücken komplett gesperrt.