| 08:00 Uhr

Piraten wollen Aus für Religionsunterricht

Saarbrücken.

Die Saar-Piraten sprechen sich dafür aus, nach dem Vorbild Luxemburgs auch in Deutschland den Religionsunterricht an Schulen abzuschaffen und durch Werte- oder Ethikunterricht zu ersetzen. "Religion ist Privatsache (. . .) Wir als Piraten wollen die Trennung von Staat und Kirche konsequent zu Ende führen.", sagte der Landesvorsitzende Gerd Rainer Weber. Eltern und Glaubensinstitutionen könnten die religiöse Bildung übernehmen.