1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Deutsch-Französisches Gymnasium stellt sich am 21. Januar vor

Deutsch-Französisches Gymnasium stellt sich am 21. Januar vor

Saarbrücken. Das Deutsch-Französische Gymnasium (DFG) in Saarbrücken präsentiert sich mit einem Tag der offenen Tür am kommenden Samstag, 21. Januar. Das DFG ist eine im Saarland einzigartige Schule. Auf der Grundlage des Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrages wurde es 1961 gegründet. Das Miteinander von Schülern beider Nationen prägt den Alltag

Saarbrücken. Das Deutsch-Französische Gymnasium (DFG) in Saarbrücken präsentiert sich mit einem Tag der offenen Tür am kommenden Samstag, 21. Januar. Das DFG ist eine im Saarland einzigartige Schule. Auf der Grundlage des Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrages wurde es 1961 gegründet. Das Miteinander von Schülern beider Nationen prägt den Alltag. Zweisprachigkeit in Deutsch und Französisch, Kenntnis der Kultur des Nachbarlandes und schließlich das Deutsch-Französische Abitur sind die Kernziele der schulischen Arbeit. Neben dem Schwerpunkt in Deutsch und Französisch gibt es Englischunterricht ab Klasse 6 sowie ab Klasse 8 wahlweise Spanisch- oder Lateinunterricht. Schüler und Eltern können das DFG am 21. Januar ab 9 Uhr kennenlernen.Sie erleben den Unterricht, haben die Wahl unter zahlreichen Sonderveranstaltungen oder beteiligen sich an einem Rätsel-Parcours durchs Gebäude. Die Schulleitung informiert interessierte Eltern um 11.15 Uhr. Das Kollegium ist ebenfalls dort, um Fragen zu beantworten. red

Anmeldungen nimmt das Sekretariat vom 8. Februar bis zum 14. Februar auch samstags entgegen.