Abgesagt : Comedy im Frühling fällt wegen Corona aus

Auch die anderen Veranstaltungen des Kulturforums Schloss, darunter das Kindertheater, sind gestrichen.

Jetzt ist es also amtlich: Was man schon befürchtete, ist offiziell: keine Comedy im Frühling 2021. Der knallbunte Abend fällt aus.

Am Sonntag, 21. März, sollte es eigentlich losgehen mit der viertägigen Unterhaltungsreihe, die der Regionalverband zweimal im Jahr, im Frühling und im Herbst, in den verschiedenen Gemeinden anbietet. Jeweils ein überregionaler Comedy-Star sowie ein regionaler Künstler oder eine Künstlerin treten da in den Hallen der Region auf. Fürs Publikum ist das Ganze kostenlos. Der Eintritt ist frei, lediglich um Einlasskarten muss man sich bemühen.

Eigentlich wären im Frühling diesmal die Stadt Friedrichsthal sowie  die Gemeinden Großrosseln, Quierschied und Riegelsberg im Kulturreigen an der Reihe gewesen. Und gebucht war das Musikkabarett-Duo Schwarze Grütze aus Potsdam. Seit fast schon 25 Jahren besiedeln Dirk Pursche und Stefan Klucke die Kleinkunstbühnen der Republik und sind regelmäßig zu Gast in Hörfunk und TV. Ihre „Vorgruppe“ sozusagen wäre der beliebte Saarbrücker Zauberer Kalibo gewesen. Die Reihe „Comedy im Frühling – Ein knallbunter Abend“ wird im Frühjahr 2022 nachgeholt, teilt das Kulturforum des Regionalverbandes mit.

Auch alle anderen Veranstaltungen des Kulturforums fallen bis Ende März aus. Das betrifft vor allem natürlich die Termine der Reihe „Kultur für Kids“, die allsonntäglich im Schlosskeller Kultur für die Kleinsten bietet. Eddie Zauberfinger, Maxime Maurice, das Theater Rootslöffel und die Compagnie Lion hätten in den nächsten Wochen unter anderem hier spielen sollen.

Wer für die Kultur-für-Kids-Termine bereits Karten gekauft hat, kann sie per Post mit Angabe der jeweiligen Bankverbindung zurückschicken (Kulturforum Regionalverband, Schlossplatz 1-15, 66119 Saarbrücken). Der Eintrittspreis wird dann überwiesen. Auch alle Führungen (in deutscher bzw. französischer Sprache) für Kinder mit dem Schlossgespenst fallen aus.

Bei Rückfragen: (0681) 506 60 62.