| 15:02 Uhr

Empfang im Schlösschen
Stadt dankt sportlichen Ehrenamtlern

Im Püttlinger Schlösschen ehrte die Stadt zwölf langjährige und verdiente Ehrenamtler aus dem Bereich Sport.
Im Püttlinger Schlösschen ehrte die Stadt zwölf langjährige und verdiente Ehrenamtler aus dem Bereich Sport. FOTO: Heiko Lehmann
Püttlingen. Beim Empfang im Püttlinger Schlösschen wurde mit Ursula Reichrath vom SC Delphin auch eine Frau geehrt. Von Heiko Lehmann

Mehrere Stunden pro Woche verbringt Ursula Reichrath für die SC Delphin Püttlingen am Schreibtisch. Die gelernte Bankkauffrau ist seit elf Jahren die Kassiererin des SCP und hat die Finanzen des Vereins im Blick. „Natürlich gibt es auch stressige Zeiten, wenn es privat oder im Beruf nicht rund läuft. Dann fällt auch die Vereinsarbeit schwer. Doch das ist selten. Der Spaß an der Arbeit beim Verein überwiegt ganz klar“, sagt Ursula Reichrath, die sich nicht nur um die Finanzen kümmert.


Dienst bei Schwimmwettkämpfen, Kuchen verkaufen bei Vereinsfesten, Wanderungen, Ehrungen, Vorstandssitzungen – der Terminplan eines Vorstandsmitglieds beim SC Delphin ist proppenvoll. Und da Ursula Reichrath diese Arbeit im Verein bereits seit mehr als einem Jahrzehnt in hoher Qualität erledigt, wurde sie in dieser Woche von der Stadt Püttlingen ausgezeichnet.

Die Stadt dankt in jedem Jahr langjährigen und verdienten Vereinsmitglieder aus Kultur, Sozialem, Naturschutz und Sport (jedes Jahr im Wechsel). In diesem Jahr war der Sport an der Reihe. In Vertretung des urlaubenden Bürgermeister Martin Speicher ehrte der Erste Beigeordnete der Stadt, Christian Müller, zwölf Ehrenamtler mit einer Ehrenurkunde und einem Saarland-Kalender. „Püttlingen ist eine sehr erfolgreiche Sportstadt. Sportler können nur erfolgreich sein, wenn auch das Umfeld stimmt – und zu dem passenden Umfeld tragen diese zwölf Menschen in ihren Vereinen maßgeblich bei“, lobte der Beigeordnete die Ehrenamtler.



Neben Ursula Reichrath wurden elf Männer geehrt. Franz Reimringer von der DLRG Püttlingen, Tobias Melzer vom Karate Dojo Köllerbach, Alois Hergenhan vom TV Püttlingen, Peter Jost von der Radfahrervereinigung Püttlingen, Reinhold Jung vom Schützenverein Herchenbach, Gerhard Schreiner vom FV Püttlingen, Adrian Thome vom TTC Püttlingen, Franz Albert vom Angelsportverein Püttlingen, Werner Blank vom Lauftreff Ritterstraße, Rudolf Folz vom TTC Köllerbach und Florian Schuler vom TV Köllerbach.

Florian Schuler ist erst 29 Jahre alt, aber bereits seit 13 Jahren Jugendwart des Turnvereins. Darüber hinaus ist er Kampfrichter, Übungsleiter, organisiert für Kinder und Jugendliche im Verein Freizeitaktivitäten und engagiert sich auch in der Saarländischen Turnerjugend. „Meine Eltern haben mir das Ehrenamt vorgelebt, ich bin quasi damit groß geworden. Mir macht diese Arbeit im Verein sehr großen Spaß. Ich gehe davon aus, dass ich mein Leben lang Ehrenamtler bleibe“, sagte Florian Schuler.

In lockerer Atmosphäre und bei Gitarrenmusik konnten sich die Ehrenamtler nach der Ehrung im Püttlingen Schlösschen noch über die vielfältigen Themen des Vereinslebens unterhalten. 2019 werden dann in Püttlingen Ehrenamtler aus dem Bereich Kultur ausgezeichnet.