Köllertaler Energie-Genossen zu Gast im EU Parlament

Köllertaler Energie-Genossen zu Gast im EU Parlament

Mit einer 50-köpfigen Reisegruppe hatte sich die Bürger-Energiegenossenschaft Köllertal (BEG) auf Einladung des Püttlinger Europaabgeordneten Jo Leinen auf den Weg nach Straßburg gemacht, um nicht zuletzt das EU-Parlament zu besuchen. "Zusammen mit seinem Kollegen Claude Turmes aus Luxemburg leitete Jo Leinen eine Diskussionsrunde, die sich mit der Arbeit des EU-Parlaments, mit aktuellen politischen Themen und auch mit der Energiewende und der Beteiligung von Energiegenossenschaften beschäftigte", heißt es im Bericht der BEG. Die Reisegruppe aus dem Köllertal war zudem dabei, als im voll besetzten Plenarsaal der Sacharow-Preis verliehen wurde; mit dem EU-Menschenrechtspreis würdigte das Parlament diesmal die Jesidinnen Nadia Murad und Lamia Hadschi Baschar aus dem Irak für ihr unerschrockenes Anprangern der Verbrechen des IS - beide waren selbst von Schergen des IS-Terror-Regimes über Wochen misshandelt worden und konnten schließlich fliehen, wobei Lamia schwer verletzt wurde.

"Die Atmosphäre eines Abstimmungmarathons in einem solch riesigen Plenum wie dem europäischen Parlament zu erleben, brachte manchen Besucher zum Staunen und führte zu zahlreichen Diskussionen", heißt es zudem im Bericht der BEG, bei deren Mitgliedern die Fahrt mit Stadtführung einen solchen Eindruck hinterlassen hatte, dass sie bei Gelegenheit wiederholt werden soll.

Mehr von Saarbrücker Zeitung