Drachenbootrennen im Hallenbad Püttlingen

Wo Drachen durchs Chlorwasser pflügen : Boots-Spektakel unterm Hallendach

Wo gibt’s das sonst noch? – Ein Drachenbootrennen im Hallenbad! Nun gibt es im Püttlinger Trimmtreff-Bad eine Neuauflage des „Indoor-Cups“.

Drachenbootrennen auf der Saar und auch in Freibädern – das kennt man. Ungewöhnlich wird es dagegen, wenn ein Hallenbad zum Drachenbootrennen einlädt: In Püttlingen startet im Hallenbad des Trimmtreffs Viktoria in diesem Jahr – am Samstag, 23. März – zum vierten Mal der „Drachenboot-Indoor-Cup“ für Hobby- und Freizeitteams aus Püttlinger Vereinen, Verbänden, Firmen und Organisationen, jetzt kann man sich anmelden.

Ein Drachenboot ist jeweils mit zwölf Mann besetzt, ein Rennen dauert 45 Sekunden – das hört sich im ersten Moment nach wenig an, geht aber ganz schön in die Arme. Denn genau genommen handelt es sich um eine Art Tauziehen: Die beiden jeweils gegeneinander antretenden Boote sind über ein Seil und eine Umlenkrolle miteinander verbunden, es gewinnt, wer das gegnerische Boot möglichst weit nach hinten zieht. „Die gute Stimmung und die positive Resonanz haben uns davon überzeugt, den VVB-Drachenboot-Indoorcup Püttlingen erneut auszurichten“, so der Püttlinger Bürgermeister Martin Speicher. Und auch wenn natürlich jedes Team gewinnen will, was den Spaß an der Sache betrifft, gelte natürlich: „Wir sitzen alle in einem Boot.“

Wenn Drachenbootfans Fragen zu Trainingsmöglichkeiten haben oder Einsteiger sich für den Sport interessieren, können sie sich an Martin Alt wenden, den Vorsitzenden des 1. Drachenbootvereins Saar, E-Mail: info@dbv-saar.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung