1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Kolumnen

Düstere Aussicht dank Harry Potter

Düstere Aussicht dank Harry Potter

Zu Hilfe! Dieses Jahr wird schlimm für mich. Schlimmer als schlimm! - Warum habe ich das bloß getan? Noch nie habe ich bei diesen blöden Internet-Orakeln mitgemacht, wie etwa dieses geistreiche Gummibärchen-Orakel: Ziehen Sie mit geschlossenen Augen zehn Gummibärchen aus der Tüte, je mehr rote dabei sind, umso intensiver wird Ihr Liebesleben.

- Nein, nie habe ich mitgemacht. Doch dann dieses: "Schlagen Sie Ihr Lieblingsbuch auf Seite 63 auf - die ersten drei Adjektive beschreiben, wie für Sie das Jahr 2016 wird." Gut, ich habe eine Menge Lieblingsbücher. Aber meine Tochter hatte gerade in Griffweite den ersten Harry-Potter-Band liegen lassen. Also, warum nicht? - Auf Seite 63 landet man mitten in einem Zitat, das auf der Vorseite beginnt, und in dem Wildhüter Rubeus Hagrid seinem Schützling Harry den bösen Voldemort beschreibt: "Da war dieser Zauberer, der böse geworden ist. So böse, wie [und hier beginnt die Seite 63] es nur geht. Schlimmer noch. Schlimmer als schlimm." Ein drei Mal schlimmes 2016? Na danke auch. Aber fast könnte man vermuten, dass der "Erfinder" des Spiels ein Harry-Potter-Kenner ist, der andere Fans gezielt auf den Arm nehmen wollte. Wenn dem so ist, dann soll er gefälligst mal Goethes "Götz von Berlichingen" aufschlagen, Seite . . . ach, Sie wissen schon.