Zerstörungen im ganzen Zimmer

Zu einem Brand war es am Donnertag, gegen 10:20 Uhr, in der Berschweiler Straße in Berschweiler gekommen (wir berichteten). Dazu ergänzt der aktuelle Polizeibericht: Im Dachgeschoss des Einfamilienhauses hatte ein Bewohner eine starke, dunkle Rauchentwicklung bemerkt, auch der Rauchmelder hatte Alarm geschlagen.

Ein Feuer auf dem Bett im Gästezimmer habe man zunächst mit einem Feuerlöscher selbst löschen wollen, als das nicht glückte, wurde die Feuerwehr alarmiert. Durch den Brand wurde das komplette Zimmer in Mitleidenschaft gezogen. Holzpaneele an der Decke, der Boden und die Wände um das Bett waren verbrannt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro, so die vorläufige Schätzung. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache wird noch ermittelt. Die Ermittlungen laufen, wie üblich, beim Kriminaldienst in Lebach.

Mehr von Saarbrücker Zeitung