Frischer Wind

Heusweiler. Auf Einladung des Heusweiler Ortsrates stellte Axel Großmann, der neue Vorsitzende des Heusweiler Verkehrsvereins, dem Rat die neuen Projekte vor. "Das Image des Verkehrsvereines hatte im November einen Tiefpunkt in der Öffentlichkeit erreicht, weil ein Teil des alten Vorstandes den Verein auflösen wollte", sagte Großmann in der Sitzung

Heusweiler. Auf Einladung des Heusweiler Ortsrates stellte Axel Großmann, der neue Vorsitzende des Heusweiler Verkehrsvereins, dem Rat die neuen Projekte vor. "Das Image des Verkehrsvereines hatte im November einen Tiefpunkt in der Öffentlichkeit erreicht, weil ein Teil des alten Vorstandes den Verein auflösen wollte", sagte Großmann in der Sitzung. Dank Bürgermeister Rainer Ziebold sei eine Auflösung verhindert und ein neuer Vorstand gefunden worden (wir berichteten). Dieser neue Vorstand habe eine Vielzahl neuer Konzeptionen entwickelt. Großmann gab einen groben Überblick: "Wir haben die Verwaltungsstrukturen angepasst, ein Organigramm festgesetzt und verschiedene Fachbereiche gegründet." Zum Beispiel die Fachbereiche Internet, Heusweiler Magazin, Mitgliederwerbung, Eventplanung, Aktionen und Aktivitäten, Beiträge und Finanzen, Anregungen und Beschwerden sowie Rechtswesen und Vorschriften. "Dadurch findet jetzt jeder einen kompetenten Ansprechpartner beim Verkehrsverein", sagt Großmann. Auch neue Arbeitsgruppen (AGs) wurden gegründet. So beschäftigt sich eine AG mit der neuen Webseite des Vereins, andere mit dem "Heusweiler Magazin", dem City Management oder der Heusweiler Frühjahrsmesse. Neue Projekte sind die Konzeption eines ganz neuen, modernen Internetauftrittes, die Herausgabe eines eigenen Magazins ("Heusweiler Magazin"), das vierteljährlich erscheinen soll, sowie eine Frühjahrsmesse. Großmann abschließend: "Wir wollen nicht zuviel verraten, denn wir wollen das neue Konzept am 29. April öffentlich vorstellen." Der Ortsrat war beeindruckt: "Das ist ein großes, umfangreiches Programm, das viel Arbeit mit sich bringt", lobte Volker Leinenbach (CDU). Zum Vorhaben des Verkehrsvereins, zukünftig wieder eine Leistungsschau zu veranstalten, sagte Leinenbach: "Das mit der Frühjahrsmesse, die an Stelle der alten Leistungsschau treten soll, ist mutig. Die Leistungsschau war immer eine große Sache und sehr interessant." Auch Gerd Werner (SPD) lobte: "Die Leistungsschau hat es durchaus verdient, noch mal aufzuleben." Und Ortsvorsteher Gerhard Fisch (SPD) sagte: "Es ist erfreulich, wie viele neue Ideen es beim neuen Vorstand des Verkehrsvereines gibt."

Auf einen BlickVerkehrsverein stellt sich vor: Der Heusweiler Verkehrsverein will seine neuen Ideen und Projekte am Mittwoch, 29. April, 19 Uhr, in der Kulturhalle der Öffentlichkeit vorstellen. dg