| 14:58 Uhr

Reha-Sport-Verein freut sich über neue Spieler

Diese Herren spielen Fußballtennis. Foto: Erich Nehren/RBSV
Diese Herren spielen Fußballtennis. Foto: Erich Nehren/RBSV FOTO: Erich Nehren/RBSV
Friedrichsthal. Die Saison 2015/16 ist für den Reha und Breiten Sport Verein (RBSV) Friedrichsthal /Bildstock zuende. Wie der Verein mitteilt, sind alle Turniere der Abteilung Bosseln gespielt. Mit dem 2. Platz bei den Saarlandmeisterschaften können Abteilungsleiter Bernd Göbel und die Spieler sehr zu frieden sein. Auch das Erreichen von zwei Bezirksmeisterschaften (Westsaar und Regionalverband) seien schöne Erfolge. Überraschend war, dass die beiden Bezirksmeisterschaften von der 2. Mannschaft erreicht wurden, eigentlich sollte das der 1. Mannschaft gelingen. Aber die sei nur auf den letzten Platz gekommen, so der Verein weiter. red

Erfolgreich war auch das Werben um neue Spieler für die Sparte Fußballtennis. Wurden in der vorigen Saison die Trainingsspiele noch teilweise mit sechs Spielern bestritten, so konnte in der gerade beendeten Saison das Training doch überwiegend mit 8 bis 12 Spielern gestaltet werden.


Die Bouler hätten ihren Standard halten können: Bis zu 15 Spielerinnen und Spieler tummeln sich auf der Boule-Anlage hinter dem Vereinsheim des TV Bildstock. Die Schwimmabteilung, die im Hallenbad in Friedrichsthal trainiert, kann sehr optimistisch in die Zukunft blicken - waren doch in der abgelaufenen Saison an den Donnerstagen deutlich mehr als 20 Wassersportler im Einsatz, berichtet der RBSV weiter.

Sorgenkind blieben auch für die anstehende Saison die Flugballerinnen. Es habe zwar etwas mehr Spielerinnen gegeben, das werde aber wohl für die Zukunft nicht ausreichen.