1. Saarland
  2. Saarbrücken

84 neue Covid-Fälle, zwei weitere Tote im Regionalverband Saarbrücken

Covid 19 : 84 neue Coronafälle im Regionalverband, zwei weitere Patienten gestorben

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldete am Dienstag, Stand 16 Uhr, 84 neue Coronafälle. Dadurch sinkt die Anzahl der innerhalb von sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100 000 Einwohner auf 148,8. 30 Personen konnten als geheilt aus der Quarantäne entlassen werden.

Somit sind aktuell 680 Menschen im Regionalverband mit dem Coronavirus infiziert. Davon leben 374 in Saarbrücken, 99 in Völklingen, jeweils um die 40 in Riegelsberg, Sulzbach und Püttlingen und 80 in den fünf weiteren Umland-Kommunen.

Auch in der Saarbrücker Senioreneinrichtung, in der es einen größeren Ausbruch gibt, wurde ein weiterer Bewohner positiv getestet; insgesamt sind dort 28 Bewohner infiziert. In einer weiteren Einrichtung, die bisher aber nur in geringem Umfang betroffen ist, gibt es ebenfalls einen Folgefall.

Auch zwei weitere Todesfälle wurden dem Gesundheitsamt gemeldet: Ein 64-jähriger Covid-19-Patient und eine 85-jährige Patientin sind verstorben. Das Durchschnittsalter der 134 Todesfälle – 69 Männer und 65 Frauen - liegt bei 80,3 Jahren.

Insgesamt liegen im Regionalverband seit Beginn der Pandemie 3916 bestätigte Fälle vor, davon 2209 in der Landeshauptstadt. Als genesen gelten 3102 Personen.

Info-Telefon des Gesundheitsamtes: (06 81) 5 06-53 05, montags bis freitags von 8 und 15 Uhr.

www.regionalverband.de/corona