45. Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarkt am Schloss

Besinnliche Stimmung am Schloss : Alt-Saarbrücken feiert 45. Weihnachtsmarkt

Besonders für Kinder wird in diesem Jahr am Schloss viel geboten. Zudem singen Chöre, Rock- und Folk-Musiker.

An diesem Wochenende ist es wieder so weit: Auf dem Platz vor dem Saarbrücker Schloss, in den historischen Gassen rund um den Schlossberg, auf dem Nanteser Platz und unterhalb der Schlossmauer feiern viele Besucher den Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarkt. Die 45. Ausgabe des Marktes öffnet am Samstag, 30. November, und Sonntag, 1. Dezemeber, jeweils um elf Uhr. Am Samstag schließt der Markt um 22 Uhr, am Sonntag bereits um 20 Uhr.

Wie die Stadt mitteilt, gibt es auch in diesem Jahr über 200 Stände. Neu sind unter anderem kleine Konzerte, zum Beispiel am Luisenbrunnen. In der neuen Winter-Lounge in der Altneugasse spielen verschiedene Musiker Folk- und Rocksongs. Zudem singen Chöre. Auch auf der Bühne an der Schlosskirche gibt es Chormusik. Dazu spielen Bläserensembles, ein Posaunenchor und ein Musikzug. Beim Konzert in der Schlosskirche erklingen barocke Weihnachtslieder auf der Orgel.

In diesem Jahr gibt es zudem einen eigenen Bereich für Kinder. Er befindet sich in der Schlossstraße am Nanteser Platz. Der Kinderbereich ist samstags und sonntags jeweils von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Wer gerne werkelt, kann im Zelt der Jungen Volkshochschule Karten gestalten oder Tannenbaum- und Geschenkanhänger basteln. Stündlich zwischen 15 und 18 Uhr gibt es spannende Geschichten von der Märchenerzählerin Rodica. Im Zelt daneben ist die Ausstellung „Wintertraum im Schuhkarton“ zu bestaunen. Kinder der Saarbrücker Grundschulen Weyersberg, Eschberg und Rastpfuhl haben Winterlandschaften gebaut, die Besucherinnen und Besucher von 11 bis 19 Uhr entdecken können.

Der Kinderschutzbund Ortsverband Saarbrücken organisiert bereits zum 18. Mal seine Wunschbaumaktion. Seit 2002 werden damit an Weihnachten Wünsche von Kindern erfüllt, die in Kinderhäusern oder anderen sozialen Einrichtungen leben oder dort betreut werden.  Die Wunschbaumaktion gibt es am  Samstag und Sonntag in den Räumen des Kinderschutzbundes, Am Schlossberg 3. An einem schön geschmückten Tannenbaum hängen die unterschiedlichsten Herzenswünsche von vielen Kindern und Jugendlichen, die Besucher erfüllen können. Wer will, kann auch einen Teilbetrag spenden. Kurz vor Heiligabend werden alle Geschenke rechtzeitig in die Kinderhäuser und anderen Einrichtungen gebracht. Die Geschenke haben alle einen Wert von etwa 25 Euro. Der Kinderschutzbund hat die Geschenke bereits gekauft.

Die Stadt sperrt den gesamten Veranstaltungsbereich von Freitag, 29. November, 6 Uhr, bis Montag, 2. Dezember, 5 Uhr, für den Verkehr. Die Parkplätze am Nanteser Platz werden bereits am Donnerstag, 28. November, 6 Uhr, gesperrt. Für Schwerbehinderte mit Sonderparkausweis richtet die Stadt hinter der Absperrung Sonderparkplätze in der Franz-Josef-Röder-Straße gegenüber der Schlossmauer ein. Am gesamten Wochenende können Fußgänger die Alte Brücke aus Sicherheitsgründen nicht nutzen. Besucher erreichen den Weihnachtsmarkt aus Richtung Innenstadt über die Wilhelm-Heinrich-Brücke oder die Bismarck-Brücke. Am Samstag, 30. November, ab 15.45 Uhr, wird am Kreisel Wilhelm-Heinrich-Brücke die Autobahnauffahrt zur Autobahn 620 in Fahrtrichtung Mannheim gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Parkmöglichkeiten finden Besucher im Internet.

Wie die Stadt mitteilt, ist die Anreise am bequemsten mit Bus, Bahn und Saarbahn. Die Saarbahn stellt dazu das EventTicket für bis zu fünf Personen zum Preis einer Einzeltageskarte zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es im Internet.

www.saarbruecken.de/weihnachtsmarkt

www.saarbruecken.de/parken