1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Bauverzögerungen am Ludwigsparkstadion: Verantwortliche Baufirma weist Vorwürfe zurück

Bauverzögerungen am Ludwigsparkstadion : Verantwortliche Baufirma weist Vorwürfe zurück

Die für das Ludwigsparkstadion verantwortliche Baufirma Peter Gross Bau hat sich am Mittwoch zu den Bauverzögerungen geäußert.

Erst letzte Woche war bekannt geworden, dass sich der Bau des Ludwigsparkstadions erneut verzögern soll. Die Stadt nannte Toleranzabweichungen bei den Fundamenten als Grund. Die Tribünendächer könnten aufgrund der Abweichungen erst im Februar montiert werden, hieß es.

Die Peter Gross Bau Holding GmbH mit Sitz in St. Ingbert ist die verantwortliche Baufirma. In einer am Mittwoch veröffentlichten Stellungnahme wehrt sich die Firma nun gegen die Vorwürfe. An fünf von insgesamt 32 betroffenen Fundamenten seien Toleranzen überschritten worden. Die Abweichungen seien zunächst nicht aufgefallen, dann aber zeitnah behoben worden.

Am 16. Oktober sei die technische Klärung des Problems in Angriff genommen worden, am 20. November sei dann bereits die Freigabe des Prüfstatistikers für eine vorher abgestimmte Maßnahme erteilt worden.

„Die Planung und der gesamte Bau des Daches hätten ohne Zeitverzug weiterlaufen können“, teilt das Unternehmen mit. Man wehre sich gegen den Versuch, von der Stadt zum „Sündenbock“ für „organisatorische Unzulänglichkeiten beim Bau des Stadions“ gemacht zu werden. Statt der „praktizierten Vorwurfs- und Beschuldigungskultur“ hätte die Stadt besser „partnerschaftlich, konstruktiv und effizient die Probleme identifizieren und gemeinsam lösen“ sollen.