1. Saarland
  2. Saar-Wirtschaft

Mehr Azubis in der Bauwirtschaft im Saarland

Baubranche im Saarland : Trotz Corona starten mehr junge Saarländer eine Lehre auf dem Bau

Mehr junge Leute interessieren sich für eine Ausbildung in Bauberufen. Nicht zum ersten Mal registriert die Branche ein Plus bei der Zahl neuer Lehrlinge.

Die saarländische Baubranche hat trotz Corona mehr neue Azubis eingestellt als im vergangenen Jahr. 259 Lehrlinge sind ins neue Ausbildungsjahr gestartet. Das bedeutet ein Plus von einem Prozent, wie der Arbeitgeberverband der Bauwirtschaft des Saarlandes (AGV Bau) am Dienstag mitteilte. Damit wachse die Zahl der Auszubildenden am Bau das sechste Jahr in Folge. Im vergangenen Jahr hatten 12,5 Prozent mehr junge Saarländer als 2018 eine Lehre in der Branche begonnen. Der Verband führt den Anstieg unter anderem auf die Werbekampagne „Azubi am Bau“ zurück.

Insgesamt werden im Ausbildungszentrum des AGV Bau 664 Lehrlinge überbetrieblich geschult. „Dieses wiedererstarkte große Interesse junger Menschen an einer Berufsausbildung in der Bauwirtschaft ist Beleg für die Attraktivität unseres äußerst vielseitigen Wirtschaftsbereichs mit mehr als 20 verschiedenen Ausbildungsberufen im Bauhaupt- und Baunebengewerbe“, sagte Claus Weyers, Hauptgeschäftsführer des AGV Bau Saar.