1. Saarland
  2. Saar-Wirtschaft

Handwerke aus dem Saarland können nach Flut in Rheiland-Pfalz helfen

Wiederaufbau nach Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz : HWK-Saar ruft Handwerker zur Hilfe in Flutgebieten auf

Handwerker aus dem Saarland können sich auf einer neuen Internetplattform registrieren.

Bernd Wegner, Präsident der Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) appelliert an Handwerkerinnen und Handwerker aus dem Saarland, die Betroffenen der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz beim Wiederaufbau zu unterstützen: „Den Menschen, deren Existenzen buchstäblich vom Wasser davongetragen wurden, hilft es, zu wissen, dass sie auf unsere Unterstützung zählen können. Deshalb freue ich mich über jede Saarhandwerkerin und jeden Saarhandwerker, die in dieser akuten Notlage weiterhin Hilfe leisten, sei es in Form personeller Unterstützung, Sachspenden oder durch das Bereitstellen von Leihgaben wie Maschinen“.

Damit Hilfsangebote des Handwerks passgenau an Betroffene der Flutkatastrophe im Ahrtal vermittelt werden, haben die Handwerkskammer Koblenz, die Kreishandwerkerschaften, das Technische Hilfswerk (THW), Energieversorger sowie regionale Unternehmen ein Netzwerk gegründet und die neue Internetplattform www.baut-mit-auf.de freigeschaltet. Im ersten Schritt können sich Betriebe auf der neuen Plattform registrieren. Diese würden für die Betroffenen nach Gewerk in einer Art „Marktplatz“ veröffentlicht. So könne der direkte Kontakt zu den Handwerkern erfolgen. Die Plattform wachse ständig weiter und es werde bereits an einer eigenen App gearbeitet, mit der im zweiten Schritt der Wiederaufbau von einzelnen Objekten – privat wie gewerblich – organisiert werden könne, teilt die HWK Saar mit. Für besonders hart Betroffene werde es im nächsten Schritt ein „Paten-Projekt“ geben