Kolpingfamilie Rohrbach sammelt Schuhe und Kleider

Kolpingfamilie : Kolpingfamilie sammelt Schuhe und Kleider

Die Kolpingfamilie Rohrbach führt am Samstag, 14. September, ihre Schuh- und Kleidersammlung durch. Gesammelt werden tragfähige Damen-, Herren- und Kinderkleidung, tragfähige Unterwäsche, tragfähige Schuhe (paarweise gebündelt), Heimtextilien (Frotteeware, Geschirrtücher, Bettwäsche, Gardinen, Federbetten).

Nicht gesammelt werden Lumpen, Textilreste, Schneidereiabfälle sowie Textilschnipsel, Stoffreste und Matratzen, Teppiche, Badegarnituren, Gartenstuhlauflagen, Heizkissen, Wärmedecken, Roll-, Schlittschuhe, Inliner und Skischuhe. Die Abholung der Kleider erfolgt in Rohrbach am Samstag, 14. September, durch gekennzeichnete Fahrzeuge der Kolpingfamilie. Die Spender werden gebeten, die Kleider in den mitgelieferten Plastikbeuteln bis 8 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand zu legen. In Hassel vor dem alten Rathaus und in Oberwürzbach vor der Oberwürzbachhalle stehen Anhänger, in denen die Kleidersäcke abgelegt werden können. Sammelbeutel liegen in den bekannten Geschäften der Orte aus. Neutrale Plastikbeutel ohne Kolping-Aufdruck sollten mit einem Vermerk ‚‘für Kolping!`` versehen sein, damit sie als Eigentum des Kolpingwerkes erkennbar sind. Die Sammlung findet bei jedem Wetter statt. Die Fahrzeuge fahren nur einmal durch die Straßen. Mit dem Erlös werden Kolpingfamilien in Nordbrasilien (Bundesstaat Tocantins), die Träger von Entwicklungsarbeit und Einkommen schaffenden Projekten sind, sowie der Aufbau eines Kolping-Landesverbandes unterstützt.