Sternsinger sammeln Geld für Kinder in Not

Sternsinger sammeln Geld für Kinder in Not

Die Sternsinger stehen kurz vor dem Dreikönigstag am Freitag in den Startlöchern: Zum 59. Mal werden rund um den 6. Januar bundesweit Kinder als Heilige Drei Könige unterwegs sein.

"Gemeinsam für Gottes Schöpfung - in Kenia und weltweit" heißt das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder Hunderttausende Kinder in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen werden. Das ist auch in unserer Region der Fall.

Die katholische Kirchengemeinde St. Maria Geburt Höchen etwa lädt alle Kinder ab sechs Jahren ein, sich an dieser Aktion zu beteiligen. Die Aussendungsfeier der Sternsinger ist am Samstag, 7. Januar, um 9 Uhr. Treffpunkt ist um 8.40 Uhr an der Kirche. Es wäre schön, wenn sich noch einige Kinder melden würden (gleich welcher Konfession), um diese Aktion - Kinder für Kinder - zu unterstützen, so die Organisatoren. Melden kann man sich bei Sandra Bauer, Telefon (0 68 26) 81 73 97.

Auch in der katholischen Pfarrei Heilig Kreuz in Homburg sind Kinder und Jugendliche in den Gemeinden unterwegs, um den Segen Gottes in die Häuser und Wohnungen zu tragen und für Kinder in Not zu sammeln:

Gemeinde Maria Geburt in Schwarzenbach am Samstag, 7., und Sonntag, 8. Januar.

Gemeinde Maria Hilf, Bruchhof-Sanddorf: Samstag, 7. Januar.

Gemeinde Mariä Himmelfahrt, Kirrberg und Mörsbach: Samstag, 7. Januar.

Gemeinde St. Fronleichnam, Homburg: Samstag, 7. Januar, nachmittags.

Gemeinde St. Michael, Homburg: 7. Januar, nachmittags.

In den Gemeinden Mariä Himmelfahrt, Kirrberg und Mörsbach, St. Michael und St. Fronleichnam besuchen die Sternsinger die Familien nur nach Bestellung. Wer möchte, dass sie vorbeikommen und sich im vergangenen Jahr nicht angemeldet hat, kann sich in Listen eintragen, die in den Kirchen ausliegen. Man kann sich auch im Pfarrbüro Heilig Kreuz, Telefon (0 68 41) 6 87 02 11, anmelden.

Infos zur Sternsingeraktion unter www.sternsinger.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung