Jahr wird politisch eingeläutet

Eine der vielen Traditionen zum Jahreswechsel sind die Neujahrsempfänge, etwa die von Kommunen und Parteien. Dabei geht es oft um politische Themen, diesmal ganz besonders, denn es stehen Wahlen an.

Es ist ein guter Brauch, dass das Jahr im Januar mit einem Gläschen Sekt und Glückswünschen begrüßt wird. Der sonst meist doch eher graue und ereignisarme Monat zeichnet sich nämlich durch die Neujahrsempfänge aus, auch die der Kommunen und Parteien, mit einem Blick auf das, was politisch gerade so im Gespräch ist. In diesem Jahr bekommt das Ganze einen eigenen Schwung - schließlich sind am 26. März Landtagswahlen im Saarland angesetzt und im Herbst wird auch der Bundestag neu gewählt.

Zum Teil ist bereits klar, war auf welcher Liste positioniert ist. Beispiele: Bei der CDU will es Stephan Toscani im März erneut wissen, der auf Platz zwei der Wahlkreisliste steht - dem Wahlkreis gehören die Landkreise Neunkirchen, Saarpfalz und St. Wendel an. Alexander Funk aus Bexbach tritt ja bekanntlich nicht mehr im Wahlkreis für den Bundestag an, sondern will es im Landtag versuchen über offiziell Platz fünf der Wahlkreisliste. Die SPD hat sich für die Bundestagswahl im hiesigen Wahlkreis 299 für Esra-Leon Limbacher aus Limbach als Direktkandidaten entschieden. Bei der Landtagswahl im März sind aus dem Saarpfalz-Kreis unter anderem Stefan Pauluhn aus Gersheim (Platz eins) und Elke Eder-Hippler aus Homburg (Platz vier ) mit dabei.

Der lockere Start ins Jahr ist dabei traditionell eine gute Gelegenheit für die Kandidaten und Repräsentanten der Parteien, gleich Flagge zu zeigen. Die Einladungen trudeln jetzt nach und nach ein - die Treffen laufen bereits und bis zum Wochenende ist schon einiges los, meist zieht es sich dann bis Ende des Monats oder länger hin, bis alle durch sind, hier ein kleiner beispielhafter Einblick:

So wird etwa der Minister für Finanzen und Europa, Stephan Toscani , zum Neujahrsempfang von CDU und Junger Union Erbach/Reiskirchen heute, am Donnerstag, 5. Januar, 19 Uhr, im Thomas-Morus-Haus in Erbach erwartet.

Die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Anke Rehlinger , zugleich Spitzenkandidatin für das Amt der Ministerpräsidentin, hat sich beim SPD-Stadtverband und -Stadtratsfraktion Bexbach, samt SPD Niederbexbach angekündigt am Samstag, 14. Januar, 19 Uhr, in der Bliestalhalle Niederbexbach.

  • Die drei Kandidaten sind kein Geheimnis
  • Am Sonntag ist Neujahrsempfang der SPD
  • SPD nominiert Pauluhn und Eder-Hippler

Die Stadt Bexbach ist an diesem Freitag, 6. Januar, 19 Uhr, dran. In den Höcherberg-Hallen am Sportpark werden viele Gäste erwartet, Bürgermeister Thomas Leis wird sprechen und sich Themen widmen, die in der Stadt wichtig sind: unter anderem dem Haushaltsdefizit, aber auch die Flüchtlingssituation oder die Wirtschaftspolitik möchte er ansprechen.

Die Stadt Homburg beginnt das neue Jahr musikalisch mit dem Neujahrskonzert im Saalbau am 22. Januar, 11 und 19 Uhr. Wie immer dabei: das Homburger Sinfonieorchester, das unter dem Motto "Kriminell gut" spielt.

Auch die Parteien starten in der Stadt traditionell mit Treffen ins neue Jahr: Der SPD-Stadtverband Homburg tagt am Freitag, 6. Januar, 18.30 Uhr, im Saalbau, die CDU-Stadtratsfraktion Homburg lädt zum Neujahrsempfang für Samstag, 7. Januar, ab 11 Uhr in das Hotel Stadt Homburg in der Homburger Ringstraße ein. Dauerbrenner, die in der Stadt im Gespräch sind, werden dabei ausgebreitet, zur Auswahl stünden da diesmal zum Beispiel der teure Detektiveinsatz im Baubetriebshof und seine Folgen, der Haushalt fürs neue Jahr, über den erst noch diskutiert werden muss, das Langzeitthema Enklerplatzbebauung und allgemein der Sparzwang.

Auch in Kirkel geht es die Gemeinde musikalisch an mit dem Neujahrskonzert am 15. Januar ab 17 Uhr in der Dorf- halle in Limbach, gestaltet wird es vom Hauptorchester des Musikvereins Limbach. Zum Teil bitten die Parteien in den Ortsteilen zum Empfang, eine Einladung, die vorliegt, ist die des SPD-Ortsvereins Limbach am Sonntag, 8. Januar, um 10.30 Uhr in der Limbacher Mühle. Mit dabei sein sollen der SPD-Fraktionsvorsitzende im saarländischen Landtag, Stefan Pauluhn , sowie die Homburger Landtagsabgeordnete Elke Eder-Hippler .

Im März wird der saarländische Landtag neu gewählt, das merkt man sicher schon bei den Neujahrsempfängen. Foto: Jochen Lübke/dpa. Foto: Jochen Lübke/dpa

Einer der großen und meist eher später angesetzten Neujahrsempfänge ist stets auch der des Universitätsklinikums des Saarlandes in Homburg. Diesmal treffen sich die Gäste hier am Montag, 30. Januar.

Mehr von Saarbrücker Zeitung