Helfer im Zeichen des leuchtenden Sterns

Helfer im Zeichen des leuchtenden Sterns

Als Caspar, Melchior und Balthasar sind kurz nach dem Jahreswechsel viele Sternsinger auf den Straßen unterwegs und sammeln Geld für arme Kinder. An die Haustüren bringen sie Lieder, Sprüche und die Segensbitte mit.

Zum 58. Mal werden im neuen Jahr rund um den 6. Januar bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. "Segen bringen, Segen sein - Respekt für dich, für mich, für andere - in Bolivien und weltweit!", heißt das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder Hunderttausende Kinder in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen werden.

Auch in der katholischen Pfarrei Heilig Kreuz in Homburg sind Kinder und Jugendliche Anfang Januar in den Pfarrgemeinden unterwegs, um den Segen Gottes in die Häuser und Wohnungen zu tragen und für Kinder in Not zu sammeln.

In den einzelnen Gemeinden der Pfarrei sind die Sternsinger an folgenden Tagen unterwegs:

Gemeinde Maria Geburt, Schwarzenacker: Samstag, 9. Januar, und Sonntag, 10. Januar. In der Gemeinde Maria Hilf, Bruchhof-Sanddorf: Samstag, 9. Januar,

In der Gemeinde Mariä Himmelfahrt, Kirrberg und Mörsbach: Samstag, 2., und Sonntag, 3. Januar. In der Gemeinde St. Fronleichnam, Homburg : Samstag, 9. Januar, nachmittags. In derGemeinde St. Michael, Homburg : Samstag, 9. Januar, sind die Sternsinger nachmittags unterwegs.

Zu beachten ist, dass in den Gemeinden Mariä Himmelfahrt, Kirrberg und Mörsbach, St. Michael und St. Fronleichnam die Sternsinger die Familien nur nach Bestellung besuchen. Wenn der Besuch der Sternsinger erwünscht wird und man sich noch nicht angemeldet hat, kann man sich in die Listen eintragen, die in den Kirchen ausliegen.

In der Gemeinde Maria Geburt werden weniger Sternsingergruppen wie in den letzten Jahren unterwegs sein. Wenn man dort sicher sein will, dass die Sternsinger zu Besuch kommen, kann man sich auch hier in die Liste eintragen, die in der Kirche ausliegt, wie die Kirchengemeinden abschließend mitteilen.

Für die katholischen Gemeinden Maria Geburt, St. Fronleichnam und St. Michael ist ab 4. Januar auch eine Anmeldung im Pfarrbüro Heilig Kreuz, Telefonnummer (0 68 41) 6 87 02 11, möglich.