1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Klassische Musik mit Querflöte, Cello und Klavier

Klassische Musik mit Querflöte, Cello und Klavier

In der Reihe der Meisterkonzerte steht gleich zu Beginn des neuen Jahres ein Konzert mit Saarland-Bezug an. Diesmal werden Tatjana Ruhland - sie unterrichtet als Professorin Querflöte an der Hochschule für Musik Saar -, Wen-Sinn Yang (Cello) und Eckart Heiligers (Klavier ) zu hören sein - in unterschiedlichen Kombinationen.

Tatjana Ruhland zählt seit ihrem Debüt in der Carnegie Hall, New York, zu den profiliertesten Flötistinnen. Regelmäßig tritt sie als Solistin auf, so zum Beispiel mit dem Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR, dem Orchester der Bayerischen Staatsoper München, den Berliner Symphonikern. Konzertreisen führen die Flötistin in die bedeutenden Konzertsäle der Welt wie zum Beispiel die Royal Albert Hall London, heißt es dazu in ihrer Biografie. In Homburg ist Ruhland mit Yang, Heiligers am 14. Januar zu Gast. Die drei bringen neben Joseph Haydns Trio in G-Dur für Flöte, Cello und Klavier auch das Cello-Flöte-Stück "Assobiato a Jato" des Brasilianers Heitor Villa-Lobos mit. Weiter sind Carl Reineckes Sonate "Undine" in e-Moll für Flöte und Klavier zu hören, Ludwig van Beethovens Sonate in C-Dur (Cello und Klavier ) sowie das Trio in g-Moll von Carl Maria von Weber mit "Des Schäfers Klage".