1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Evangelischer Pfarrer bietet christlich-soziale Unterhaltung

Evangelischer Pfarrer bietet christlich-soziale Unterhaltung

Altstadt. Kirche und Kabarett: Dass diese Kombination zusammenpasst, hatte Detlef Schönauer alias Jacques Bistro vor einiger Zeit in Altstadt unterhaltsam dokumentiert. Während er aber eher die katholische "Partei" durch den Kakao zog, kommt nun die protestantische Variante ihr Fett weg, und das sogar von einem professionellen Pfarrer. Am Freitag, 2

Altstadt. Kirche und Kabarett: Dass diese Kombination zusammenpasst, hatte Detlef Schönauer alias Jacques Bistro vor einiger Zeit in Altstadt unterhaltsam dokumentiert. Während er aber eher die katholische "Partei" durch den Kakao zog, kommt nun die protestantische Variante ihr Fett weg, und das sogar von einem professionellen Pfarrer. Am Freitag, 2. Dezember, 19 Uhr, ist Ingmar von Maybach-Mengede zu Gast im Gotteshaus auf dem Galgenberg. "CSU" kürzt der evangelische Geistliche den Titel seines Programms ab. "Christlich-Satirische Unterhaltung" verbirgt sich hinter diesem Sigel. Veranstaltet wird der Kabarettabend in der Martinskirche von deren Förderverein in Zusammenarbeit mit der Kindertagesstätte "Himmelsgarten".Ist Westerwelle schon Außenminister oder noch Außenministrant? Wie könnte ein Zielgruppen-Gottesdienst für Vielflieger gestaltet werden? Was kann die Kirche von der Telekom und Ikea lernen? Diese und andere Fragen werden bei der "CSU" treffsicher aufbereitet und musikalisch untermauert. Selbst komplexe biblische Fragen werden nachvollziehbar aufbereitet, etwa, wenn der Pfarrer die Eigenheiten der vier Evangelien anhand der deutschen Presselandschaft erklärt. Der "Spaßmacher Gottes" stand als politischer Kabarettist bereits mit Arnulf Rating, Urban Priol und Kurt Krömer auf der Bühne. Von 2007 bis 2011 war von Maybach-Mengede Pfarrer in Ueberau, dem "Roten Dorf" im Odenwald. Als einziger Pfarrer in Deutschland stand er dort einem echten Kommunisten (DKP) als Ortsvorsteher gegenüber, quasi als "Don Camillo vom Odenwald". Seit diesem Sommer nun ist Maybach von seiner Landeskirche für seine ganz spezielle Form der humoristischen Verkündigung freigestellt. bam

Der Eintritt für die Vorstellung in Altstadt kostet im Vorverkauf 13 und ermäßigt zehn Euro, an der Abendkasse 15 Euro. Vorab-Tickets sind ab sofort bei Schreibwaren Baab, Ortsstraße 65 in Altstadt sowie bei Schreibwaren Trautmann in Limbach, Hauptstraße 54, erhältlich.

Foto: privat