Luther: Ausstellung über die Reformation in der Saargegend

Luther : Ausstellung über die Reformation in der Saargegend

Wittenberg ist ein gutes Stück weit weg vom Saarland. Daher ist die Frage, wann und wie die Ideen Martin Luthers unsere Gegend erreichten, durchaus spannend. Am Donnerstag, 24. August, wird dazu in der protestantischen Stadtkirche Homburg die Ausstellung „Die Reformation in der Saargegend“ eröffnet. Studierende der Saar-Uni, Fachrichtung evangelische Theologie, beschäftigten sich ein Semester lang mit diesem Thema. Die Ergebnisse werden nun in einer Bannerausstellung dargestellt. Der Initiator des Seminars, Jörg Rauber, wird in die Geschichte einführen, teilte die Gemeinde mit. Auch ein Katalog wurde erstellt.

Öffnungszeiten: montags bis donnerstags, 15 bis 17 Uhr, freitags und samstags von 10 bis 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung