Katholische Bücherei: Immer für die Bücherwürmer da

Katholische Bücherei : Immer für die Bücherwürmer da

7501 Medien wurden im letzten Jahr in der Bücherei der katholischen Pfarrei Heilig Kreuz Gersheim ausgeliehen. Die Bibliothek, die seit September 2016 im ehemaligen Gastraum der Grenzlandhalle untergebracht ist, wird von der Gersheimerin Karla Priester seit 24 Jahren geleitet. Zum ehrenamtlichen Team gehören weiterhin Ulrike Drieß, Rita Krumeich (beide aus Reinheim) und Karin Litzenburger (Gersheim). Alle sind zwischen 14 und 24 Jahren dabei.

Das Quartett erbrachte rund 670 Stunden, wobei neben der eigentlichen Ausleihe auch die Pflege des Bestandes gehörte. Insgesamt haben 268 Personen, zwischen zwei und über 90 Jahre alt, davon 149 Schüler der benachbarten Grundschule Reinheim, die im vierwöchigen Rhythmus kommen, den attraktiven und bestens sortierten Raum, den „Treffpunkt Bücherei“ besucht. Sie kommen hauptsächlich aus Gersheim und Reinheim und darüber hinaus unter anderem aus Altheim Bliesbruck, Bliesdalheim, Herbitzheim, Medelsheim, Niedergailbach, Obergailbach und Walsheim. Im Bestand werden rund 2600 Medien geführt, von denen im letzten Jahr 226 neu eingestellt, dagegen auch 264 aussortiert wurden. Leseratten können aus Büchern wie beispielsweise Thriller, Krimis, leichter Literatur, Heimatromane, historische Romane, Kinderbüchern, Kindersachbüchern auswählen. Aber auch CDs, DVDs für Kinder, Spiele für Kinder und Hörbücher für Erwachsene sind dabei. Priester informierte, dass die örtliche Kirchenstiftung, die Diözese Speyer und Spenden die finanzielle Grundlage für den Betrieb schaffen. Geöffnet ist die Bücherei in Reinheim, Grenzlandstraße 13, montags von 16.30 bis 18.30 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung