Gersheimer Abwehr-Arbeiten

Mike Schütz ist der neue Trainer des Fußball-Landesligisten SG Gersheim-Niedergailbach. Sein Ziel in der Vorbereitung: Die Abwehrarbeit verbessern. Ob das geklappt hat, zeigt sich beim Gemeindepokal ab Donnerstag.

Mit einem neuen Trainer starten die Fußballer der SG Gersheim-Niedergailbach in die neue Saison der Landesliga Ost hinein: Mike Schütz (59) trainierte noch bis zum Herbst vergangenen Jahres den Verbandsligisten SV Bliesmengen-Bolchen, ehe es dort zur Trennung kam. Er löst den langjährigen Trainer Frank "Obi" Oberinger ab, den es in der Sommerpause zum Gersheimer Ligarivalen SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim zog. Er hatte seine bisherige Mannschaft in der letzten Runde mit 37 Punkten auf den elften Tabellenplatz geführt, wobei 31 Zähler auf eigenem Platz geholt wurden. Dabei gab es ein Torverhältnis von 55:87.

"Eine ganz wichtige Aufgabe wird es sein, die Defensive zu stabilisieren und nicht mehr so viele Gegentreffer zu kassieren. Wir streben den Klassenverbleib an und hoffen auf einen einstelligen Tabellenplatz, falls wir vom größeren Verletzungspech verschont bleiben", sagt Schütz, der gut bei seinem neuen Verein aufgenommen wurde und im Gespräch mit der Saarbrücker Zeitung die "super Trainingsbeteiligung" seiner neuen Mannschaft lobte.

Die Meisterschaftsfavoriten von Schütz sind der SV Rohrbach und der SV Schwarzenbach, die in der vergangenen Saison die Plätze drei und vier belegt hatten. Dagegen haben der Titelträger FC Homburg II und Vize-Meister TuS Rentrisch die Klasse in Richtung Verbandsliga Nordost verlassen. Gleich zum Saisonauftakt am Sonntag, 10. August, muss die SG um 15 Uhr auf dem Hartplatz in Gersheim gegen die Rohrbacher Farbe bekennen. Anschließend folgt ein Auswärtsspiel beim VfB Borussia Neunkirchen II, ehe der Aufsteiger SV Kirrberg auf dem Kunstrasenplatz in Niedergailbach seine Aufwartung macht. Und im Ostsaar-Pokal hat die Schütz-Elf in der ersten Runde ein Freilos, ehe am Mittwoch, 27. August, um 19 Uhr die Partie bei Olympia Calcio Neunkirchen (Kunstrasenplatz Wagwiesental) auf dem Programm steht.

Bevor es wieder um Punkte und ums Weiterkommen im Pokal geht, richtet die SG Gersheim-Niedergailbach noch in dieser Woche in Niedergailbach die Gersheimer Gemeindemeisterschaften aus. Gespielt wird von Donnerstag, 31. Juli, bis Sonntag, 3. August. Bei diesem Turnier tritt auch die zweite Mannschaft der SG an, die von der Kreisliga A Bliestal in die Kreisliga A Höcherberg übergesiedelt ist. Christian Hauch steht nach dem Weggang des gleichberechtigten Uwe Stephan zum SV Breitfurt nun alleine in der Trainer-Verantwortung. Saisonauftakt ist am 10. August um 13.15 Uhr in Gersheim gegen den SV Rohrbach II. Eine dritte Mannschaft wurde nicht mehr gemeldet.

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Zu- und Abgänge der SG Gersheim-Niedergailbach aus der Landesliga Ost:Zugänge: Lars Klinger (SV Wolfersheim), Jan Fuhrmann (SC Bliesransbach), Pascal Kasel (TuS Bisten), Gian-Luca Fontana (FC Palatia Limbach), Joshua Hartz (SV Altheim-Böckweiler).Abgänge: Robin Pönicke (TuS Eschringen). sho