Fastnachts-Urgestein Werner Theis feiert seinen 75. Geburtstag

Fastnachts-Urgestein Werner Theis feiert seinen 75. Geburtstag

. Werner Theis feiert heute seinen 75. Geburtstag. Als Sitzungspräsident moderierte das Urgestein der Reinheimer "Faasenachd" 36 Jahre die große Prunk- und Galakappensitzung des Carneval-Clubs. "Sender ungeteiltes Rubenheim" war das Thema, das ihn vor 57 Jahren in die Bütt seines Geburtsortes Rubenheim brachte.

Die Fastnacht bestimmte danach einen großen Teil des Leben vom pensionierten Bergmann und Ausbilder, der vor 55 Jahren mithalf, den Rubenheimer Carneval-Club aus der Taufe zu heben.

Nach der Heirat mit Marianne - zusammen haben sie mit Silke und Kerstin zwei erwachsene Töchter und mit Alina, Lea und Noah drei Enkel - zog Theis nach Reinheim um. Schon wenige Monate später, im Januar 1974, initiierte er dort die Gründung des Carneval-Clubs (CCR), dessen Ehrenpräsident er jetzt ist. Für seine Verdienste um die Fastnacht wurde Theis vom Verband Deutscher Karnevalsvereine mit dem höchsten zu vergebenden Orden in Gold und Diamanten ausgezeichnet. Nachdem er zuerst als Organisationsleiter und stellvertretender Vorsitzender im Verein wirkte, wechselte er 1981 in das Amt des Vorsitzenden, das er 30 Jahre inne hatte. 1981 wurde das ehemalige Reinheimer "Spritzenhaus" vom Verein gekauft und mit viel Liebe und Eigenleistung vieler Mitglieder als Clubheim hergerichtet.

Als Präsident rief Theis 1979 das Brückenbogenfest ins Leben, das immer im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft steht, und organisierte es mit seinen Freunden bis 2010. Seine Nachfolgerin Marlies Dehlinger führt die Tradition fort, gratuliert dem Jubilar und betonte, dass er sich um die Reinheimer Fasenacht und den Carneval Club große Verdienste erworben habe. Theis feiert seinen Geburtstag mit einem Tag der offenen Tür zuhause.

Mehr von Saarbrücker Zeitung