1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

FDP kritisiert auf Neujahrsempfang Blieskasteler Wirtschaftspolitik

FDP kritisiert auf Neujahrsempfang Blieskasteler Wirtschaftspolitik

Blieskastel. Sehr gut besucht war der Neujahresempfang der Blieskasteler FDP in der Orangerie. Im April vorigen Jahres hatte Jaqueline Vogelgesang die Leitung des FDP-Ortsverbandes Blieskastel übernommen. "Meine persönlichen Themenschwerpunkte sind die Bildungs-, Familien- und die Wirtschaftspolitik", betonte die Breitfurterin

Blieskastel. Sehr gut besucht war der Neujahresempfang der Blieskasteler FDP in der Orangerie. Im April vorigen Jahres hatte Jaqueline Vogelgesang die Leitung des FDP-Ortsverbandes Blieskastel übernommen. "Meine persönlichen Themenschwerpunkte sind die Bildungs-, Familien- und die Wirtschaftspolitik", betonte die Breitfurterin. "Schüler von heute werden in der Schule von gestern mit Lehrplänen von vorgestern auf die Aufgaben von übermorgen vorbereitet", meinte sie zu ihren Erfahrungen als Elternsprecherin ihrer beiden Kinder. Zur Blieskasteler Wirtschaftspolitik kritisierte Vogelgesang die Stadtverwaltung, die Pläne eines Investors zur Belebung der Innenstadt mit Abriss der maroden Festhalle und Bau einer neuen Halle mit angrenzender Gewerbefläche nicht mit der nötigen Ernsthaftigkeit verfolge und Flexibilität vermissen lasse. "Mit der Umsiedlung des Tourismusbüros von Homburg nach Blieskastel möchte die FDP die Bürgermeisterin auffordern, die seit 2004 vorliegenden Pläne des Investors zu bearbeiten und in Beratungen Gespräche in eine der nächsten Sitzungen des Stadtrates aufzunehmen. "In der Stadt dürfen darüber hinaus vor allem Kinder und Jugendliche nicht vergessen werden, wobei ein Spielplatz in Blieskastel-Mitte mit angrenzendem Multifunktionsfeld unser Ziel ist." Christian Schmitt, stellvertretender Vorsitzender der FDP- Landtagsfraktion, blickte auf erfolgreiche Monate zurück. "Im Landtag konnte nach engagiertem Wahlkampf die Zahl der Mandate von drei auf fünf erhöht werden, zudem stellt der Kreisverband mit Georg Weisweiler und Christoph Hartmann zwei Minister, und im Stadtrat Blieskastel sind wir mit Werner Weihrauch bestens vertreten", freute sich Schmitt. Wie Kreisvorsitzender Peter Müller stellte Christian Schmitt die Steigerung der Mitgliederzahl im Kreis von 129 auf 370 heraus. "Hier leisten die Verbände in Blieskastel hervorragende Arbeit." In das Lob für die engagierte Blieskasteler Vorsitzende Jaqueline Vogelgesang stimmte auch Georg Weisweiler ein. Als Mitglied des Bundestages berichtete Oliver Luksic aus der Bundespolitik. Beim Neujahresempfang machten "Armins fidele Koppelbergmusikanten" schmissige Blasmusik. hh