1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Blieskastel

CDU will Verkehrshilfe am Edeka-Markt in Lautzkirchen

Gefahrenstelle soll beseitiget werden : CDU fordert Verkehrsspiegel am Edeka-Markt in Lautzkirchen

(red) Das Abbiegen auf den Parkplatz des Edeka-Marktes Berberich in Lautzkirchen ist nach Ansicht der CDU für Einkäufer, die insbesondere aus Fahrtrichtung Bierbach kommen, mit erheblichem Risiko verbunden.

Es sei an dieser Stelle kaum möglich den Gegenverkehr einzusehen, bevor man auf die Straße abbiegt, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der CDU-Ortsverbände Lautzkirchen und Bierbach.

Um die Besucher des Edeka und die Verkehrsteilnehmer zu schützen, hatten sich die CDU-Ortsverbandsvorsitzenden aus Bierbach und Lautzkirchen, Yves Jacob und Jonas Walle zuvor an dem Edeka-Markt getroffen, um sich die Gefahrenlage anzusehen. Beide waren sich schnell einig, dass hier dringend Handlungsbedarf besteht. Yves Jacob danach: „Viele Bürgerinnen und Bürger aus Bierbach gehen in den Edeka nach Lautzkirchen einkaufen. Ganz oft wurde ich auf das gefährliche Abbiegen an dieser Stelle angesprochen. Es ist höchste Zeit etwas dagegen zu unternehmen.“ Beide CDU-Ortsverbandsvorsitzenden sind der Meinung, dass mit Hilfe eines Verkehrsspiegels, sowohl von Bierbach als auch von Lautzkirchen kommend, die Gefahr deutlich vermindert werden kann.

„Ich habe nach unserem Gespräch Kontakt mit dem Ortsvorsteher Jürgen Trautmann aufgenommen. Er hat seine sofortige Unterstützung auch mit dem Ordnungsamt Blieskastel zugesagt“, so Jonas Walle. „Wir hoffen, dass hier schnellstmöglich eine Lösung herbeigeführt wird und wir dann den Besuchern des Edeka-Marktes mehr Sicherheit fürs Einkaufen gewährleisten können“, resümierten die beiden CDU-Ortsverbandsvorsitzenden abschließend.