Klassenspiel der achte Klasse der Waldorfschule in Bexbach am 21. und 22. Juni

Klassenspiel an der Waldorfschule : Achtklässler bringen Stück von Paarmann auf die Bühne

Die achte Klasse der Freien Waldorfschule Bexbach lädt zum Klassenspiel ein, gezeigt wird „Wechselhafte Zeiten“ von Winfried Paarmann. Die Vorstellungen beginnen am Freitag, 21. Juni, und am Samstag, 22. Juni, jeweils um 19 Uhr im Festsaal der Waldorfschule.

Das teilt die Schule mit.

Worum es in dem Stück geht? Ein junger Mann, ein Angestellter im städtischen Rathaus, muss mit einer sonderbaren Erfahrung zurechtkommen: Immer häufiger fühlt er sich plötzlich in eine fremde mittelalterliche Zeit versetzt. Doch mehr: Personen dieser Zeit meinen, ihn wiederzuerkennen, allerdings in zwei sehr unterschiedlichen Rollen, und zunehmend wird er in die Parteilichkeiten und Konflikte dieser fernen Vergangenheit hineingezogen. Da bahnt sich ein Konflikt auch im städtischen Rathaus an, der ihm eine äußerste Mutprobe abverlangt.

Zum Helfer und schließlich guten Freund wird für Max ein fahrender Troubadour, dem der Wechsel durch die unterschiedlichen Zeiten keine Mühe zu machen scheint.