Oberster Müllmann steht Bürgern heute Rede und Antwort

Oberster Müllmann steht Bürgern heute Rede und Antwort

Saarbrücken/Dudweiler. Die Müllabfuhr gehört zu den am meisten diskutierten Themen in Saarbrücken. Immer wieder flattern der SZ-Redaktion Beschwerden und Fragen auf den Tisch. Da geht es um Mülltonnen, die nicht geleert wurden, um gelbe Säcke, die auf der Straße herumliegen. Es geht um überfüllte Vorgärten, in denen die vielen Tonnen keinen Platz mehr finden

Saarbrücken/Dudweiler. Die Müllabfuhr gehört zu den am meisten diskutierten Themen in Saarbrücken. Immer wieder flattern der SZ-Redaktion Beschwerden und Fragen auf den Tisch. Da geht es um Mülltonnen, die nicht geleert wurden, um gelbe Säcke, die auf der Straße herumliegen.

Es geht um überfüllte Vorgärten, in denen die vielen Tonnen keinen Platz mehr finden.

Es geht um die Gebühren für das Vor- und Nachkommando der Müllabfuhr, das die Tonnen von den offiziellen "Standplätzen" zu den offiziellen "Bereitstellungsplätzen" und zurück rollt.

Und natürlich geht es auch um die Gebühren des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebes (ZKE).

Deshalb steht Saarbrückens oberster Müllmann, ZKE-Chef Bernd Selzner, am heutigen Donnerstag, 30. Oktober, von 10 bis 12 Uhr am SZ-Lesertelefon den interessierten Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort - zu welchem Thema auch immer sie ihn befragen. SZ-Redakteur Jörg Laskowski hört mit, um aus Fragen und Antworten einen SZ-Artikel zu machen. fitz

ZKE-Chef Bernd Selzner sitzt am SZ-Lesertelefon: Donnerstag, 30. Oktober, von 10 bis 12 Uhr unter Telefon (0681) 502-2621.