1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Spiesen-Elversberg

SVE II vergibt beim 1:1 gegen Mehring beste Torchancen

SVE II vergibt beim 1:1 gegen Mehring beste Torchancen

Alles andere als gut gelaunt verließ Timo Wenzel, Trainer der SV Elversberg II, am Sonntagnachmittag um 17.15 Uhr den Kunstrasen an der Elversberger Kaiserlinde. Dort hatte sich sein Team soeben im Oberliga-Heimspiel gegen den SV Mehring mit einem 1:1 (0:0) begnügen müssen.

"Wir haben zwei Punkte verloren. Ich bin angefressen, weil wir vorne die Dinger nicht gemacht haben und hinten wieder nicht zu Null gespielt haben", erklärte der Übungsleiter.

Satte sieben Spieler aus dem Regionalliga-Kader konnte Wenzel gegen den Liganeuling aufbieten. Trotzdem sahen die 150 Zuschauer in der ersten Hälfte keinen SVE-Treffer. "Und das, obwohl wir vier Mal alleine aufs Tor zugelaufen sind", stöhnte Wenzel. Doch weder Pierre Merkel, der an der Latte scheiterte, noch Michael Blum und Hendrik Schmidt brachten den Ball im Kasten unter. Einmal hatte die SVE aber auch Glück, als in der 36. Minute ein Kopfball von Mehrings Domenik Kohl vom Innenpfosten ins Feld zurücksprang.

Zehn Minuten nach der Pause fiel dann doch das 1:0 für die Hausherren. Gäste-Schlussmann Philipp Basquit hatte Merkel im Strafraum gelegt, den fälligen Elfer verwandelte Kapitän Schmidt zum 1:0. Die Freude über den Führungstreffer währte aber nur fünf Minuten. Dann glich André Petry für die Gäste per Kopf aus.

Die U21 bleibt nach dem Remis auf Tabellenplatz 15. Am kommenden Samstag um 14.30 Uhr reist die SVE II nun zum krisengeschüttelten Regionalliga-Absteiger SVN Zweibrücken. Der SVN hatte vor der Runde Mühe, überhaupt ein Team zusammenzubekommen. Der Tabellenletzte verlor bislang alle neun Spiele und erzielte erst drei Treffer. Am Samstag unterlag der SVN bei der Spvgg. Wirges mit 0:4.