1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Spiesen-Elversberg

„Unnötige“ Niederlage in Gonsenheim

„Unnötige“ Niederlage in Gonsenheim

Nach zuletzt zwei Siegen in Serie hat die U 21 der SV Elversberg am Sonntag in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz wieder den Platz als Verlierer verlassen. Die Schwarz-Weißen unterlagen beim Tabellendritten SV Gonsenheim vor 120 Zuschauern mit 2:3 (1:2).

"Diese Niederlage war absolut unnötig", stöhnte SVE-Trainer Timo Wenzel. Denn vor allem im ersten Durchgang war seine Elf die bessere Mannschaft.

Dabei hatte die Partie suboptimal für Elversberg II begonnen. Schon nach 120 Sekunden erzielte Arif Güclü das 1:0 für Gonsenheim. Die SVE II zeigte sich vom frühen Rückstand aber nicht beeindruckt und glich in der 27. Minute aus. Beteiligt am 1:1 waren zwei Spieler aus dem Regionalliga-Kader. Jan Nagel legte für Michael Blum auf, und der schoss unhaltbar ein. Danach war die SVE besser, geriet kurz vor der Pause aber erneut in Rückstand. SVE-Verteidiger Florian Pflügler ging im Strafraum zu hart zu Werke. Schiri Marco Christmann gab Elfmeter für die Gastgeber. Und den verwandelte Babak Keyhanfar zum 2:1. Vier Minuten nach der Pause legte Mustafa Yilmaz dann das 3:1 für den SVG nach. Der 2:3-Anschlusstreffer durch Blum in der Nachspielzeit war schließlich nur noch Ergebnis-Kosmetik.

Am kommenden Sonntag empfängt die U 21 der SV Elversberg um 15 Uhr an der Kaiserlinde Aufsteiger SV Mehring.