1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Spiesen-Elversberg

SVE: B-Junioren verlieren, zwei Teams in Regionalliga gestartet

SVE: B-Junioren verlieren, zwei Teams in Regionalliga gestartet

Die U 17 der SV Elversberg hat in der Junioren-Fußball-Bundesliga auch das vierte Saisonspiel verloren. Am Samstag unterlag das Team von Trainer Sascha Hildmann beim Titelfavoriten VfB Stuttgart mit 0:5. Dabei bewiesen die Elversberger aber erneut, dass sie gegen die besten Mannschaften Deutschlands zumindest phasenweise sehr gut mithalten können.

"Wir haben in Stuttgart bislang unsere beste Saisonleistung gezeigt. Individuelle Fehler führten letztlich zur Niederlage. Aber ich bin weiter zuversichtlich. Die Jungs lernen von Woche zu Woche dazu", sagte Hildmann.

38 Minuten lang spielt die SVE zu Beginn richtig gut und verpasste bei einer vergebenen Kopfball-Chance von Niklas Huf nur knapp den Führungstreffer (5.). Es folgte ein Doppelschlag des VfB mit zwei Toren durch Tim Pöhler (38.) und Jose Enrique Rios Alonso (40.) zur 2:0-Pausenführung. Auch nach dem Seitenwechsel hielten die Elversberger Jungs gut dagegen und hatten sogar Chancen zum Anschlusstreffer. Doch am Ende setzte sich die individuelle Qualität der Stuttgarter durch. Allen voran Junioren-Nationalspieler Tim Pöhler machte den Unterschied und traf noch zweimal beim am Ende deutlichen 5:0-Sieg der Schwaben. Somit ist die SVE immer noch punktlos, doch der erste Nichtabstiegsplatz ist nur drei Punkte entfernt. Das nächste Spiel bestreitet die SVE am Sonntag, 20. September, um 15 Uhr beim SC Freiburg .

Am Wochenende sind auch die C-Junioren und die B 2 der Elversberger in die Saison der Regionalliga Südwest gestartet. Die C-Junioren gewannen am Samstag ihr Heimspiel gegen den Ludwigshafener SC mit 2:1. Zweifacher Torschütze war Abwehrspieler Alexander Sutter. Die U16 unterlag am Sonntag zuhause gegen die JFV Rhein mit 2:3. Für Elversberg trafen Marco Cosenza und Maurice Baier.