1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Schiffweiler

Blühflächen im Ort, ein Urnengrab und mehr

Blühflächen im Ort, ein Urnengrab und mehr

(mhu) Bei der jüngsten Sitzung des Ortsrats Schiffweiler ging es um die Situation auf dem Friedhof des Ortes und das Dorffest. Diskutiert wurde außerdem über das Anpflanzen einer Blühfläche im Ort (Bericht dazu folgt).

Ein Feld Urnenfamiliengrab auf dem Schiffweiler Friedhof soll neu ausgewiesen werden. Als Zugangsweg zu dem neu ausgewiesenen Feld wurde der östliche Eingang zum Friedhof gegenüber der Firma Dupré Motorsport Engineering genannt. Ortsvorsteher Dominik Dietz verwies darauf, dass ein erneutes Anfordern eines Bodengutachtens Sinn mache, bevor die endgültige Ausweisung des Feldes erfolge.

Winfried Dietz (SPD) erklärte außerdem, man müsse unter anderem auf ein Denkmal auf dem Friedhof Rücksicht nehmen. Er schlug daher eine erneute Begehung der Örtlichkeit vor, um sich einmal ein richtiges Bild von der Lage zu machen. Mathias Jochum von der CDU pflichtete ihm bei, und gab zu verstehen: "Grundsätzlich ergibt das Verengen des Friedhofs Sinn. Aber man muss dabei auch den Kostenfaktor im Auge haben."

In Sachen Dorffest hatte der Ortsrat Erfreulicheres zu verkünden. Für das Fest, das vom 18. bis 20. August stattfinden wird, steht nun das Musikprogramm fest. Während am ersten Tag die Gruppe Al Dente für einen musikalischen Rahmen sorgen wird, steht der Samstag ganz im Zeichen der Partyband PrimaKlima. Am Sonntag soll dann unter anderem der Musikverein Harmonie Stimmung verbreiten.

Der Kostenfaktor für das Musikprogramm des Dorffestes beläuft sich auf rund 3500 Euro, wobei ein großer Teil der Summe für die Bühnenkonstruktion aufgewendet wird.