1. Saarland
  2. Neunkirchen

Plopp in der städtische Galerie Neunkirchen zur ausstellung urban Stories von Mona Breede

Städtische Galerie Neunkirchen : Wenn Musik und Fotografie ineinander greifen

Es  „ploppte“ in der aktuellen Ausstellung „Mona Breede. Urban Stories“ in der Städtischen Galerie Neunkirchen. Die beiden Musiker Julien Blondel (Violoncello) und Gabriele Basilico (Kontrabass), die im Rahmen des Festivals „Plopp.

Die freie Reihe“ des Netzwerks Freie Szene Saar e.V. auftraten, begeisterten mit ihrem Stück „Cordes sensibles / Cordes simpatiche“ das Publikum. Ihre Komposition nahm insbesondere Bezug auf die Arbeiten von Mona Breede, die sie eigens für Neunkirchen entwickelt hat. So bewegten sich Blondel & Basilico mit ihren Instrumenten durch den Galerieraum, spielten vor den Fotografien von Mona Breede, um am Ende vor der großen Wandarbeit „Hop on“ zu gelangen. Vor dieser imaginären Kulisse der Hüttenstadt wurden sie zu Straßenmusikern, und für einen kurzen Moment verwandelte sich der Galerieraum zu einem Platz, auf dem die Besucherinnen und Besucher verweilen konnten – untermalt von den Klängen der Streicher.

Das weitere Programm: Führungen: Sonntag, 17. Oktober,  15 Uhr, jeweils mit Dr. Ulrike Bock; Donnerstag, 18. November, 17 Uhr, mit der Kuratorin der Ausstellung Nicole Nix-Hauck. Ein Gespräch mit Fotokünstlerin Mona Breede und Kuratorin Nicole Nix-Hauck findet statt am Sonntag, 24. Oktober, 15 Uhr.

Anmeldung  online auf www.staedtische-galerie-neunkirchen.de, Tel. (0 68 21) 202-561 oder -480. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag, 10 bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 17 Uhr, Sonn- und Feiertage (Tag der Deutschen Einheit, Allerheiligen) 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.