Kreishauskonzert: Meisterlich mit Klarinette und Klavier

Kreishauskonzert : Meisterlich mit Klarinette und Klavier

Das Ensemble Duobios ist am 25. August zu Gast bei den Kreishauskonzerten.

Das Ensemble Duobios ist zu Gast im Rahmen der Kreishauskonzerte. Am Freitag, 25. August, 20 Uhr, gastieren Robert Umansky (Klavier) und Frederik Virsik (Klarinette) im Historischen Sitzungssaal des Landratsamtes, Wilhelm-Heinrich-Straße in Ottweiler.
Die jungen Musiker Robert Umansky und Frederik Virsik sind zwei (Wahl-)Würzburger mit Hingabe zur Kammermusik, wie es in der Pressemitteilung heißt. In der Kombination Klarinette und Klavier bedienen sie sich dabei eines breiten Repertoires originaler Kompositionen klassischer Werke, die ausdrucksstark und fantasievoll interpretiert werden.

Duobios war übrigens hoch gelobter Finalist und Förderpreisträger beim Deutschen Musikwettbewerb 2016 in Bonn und ist Stipendiat der Carl Bechstein- sowie der Yehudi-Menuhin-Stiftung. Das Ensemble spielt mittlerweile international Konzerte.

Robert Umansky wurde 1985 in Charkov geboren und studierte dort an der Universität der Künste bei Professor Valentina Shuhaylo. Er gewann zahlreiche Preise. Frederik Virsik, 1992 in Würzburg geboren, begann nach dem Abitur ein paralleles Studium der Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und der Volkskunde/Kulturgeschichte an der Friedrich
Schiller Universität Jena. Im Oktober 2012 nahm Frederik Virsik einen
Platz in der Klarinettenklasse von Prof. Johannes Gmeinder an der
Hochschule für Musik Saar an.
Zu hören sind in Ottweiler unter anderem Werke von Arthur Honegger, Carl Maria von Weber, Jörg Widmann, Claude Debussy, Camille Saint-Saëns und Malcolm Arnold.

Karten für das Konzert sind bei der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen, Am Bergwerk Reden in Schiffweiler, Telefon (0 68 21) 97 29 20, und an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt beträgt 15 Euro für Erwachsene und 7,50 Euro für Schüler/Studenten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung