| 11:22 Uhr

Jetzt ermittelt die Polizei
Chillers völlig ausgebrannt

 Das Szenelokal "Chillers" am Wasserturm ist gegen 3.30 Uhr völlig ausgebrannt. Foto: Willi Hiegel
Das Szenelokal "Chillers" am Wasserturm ist gegen 3.30 Uhr völlig ausgebrannt. Foto: Willi Hiegel FOTO: Willi Hiegel
Neunkirchen. Was als scheinbar mehr oder weniger harmlose Feuerwehr-Meldung einläuft, entpuppt sich schnell aus zerstörerischer Großbrand. Von Elke Jacobi

In Schutt und Asche liegt das Chillers. Die Neunkircher Sportsbar, vormals Hooters, in der Nähe des Wasserturms auf dem Gelände des Alten Hüttenarelas ist in der Nacht völlig ausgebrannt. Zurzeit ermittelt die Polizei. Die Brandursache ist noch völlig offen. Auch die Feuerwehr kann sich laut Feuerwehrsprecher Christopher Benkert keinen echten Reim drauf machen, was hier passiert sein könnte. Um 3.30 Uhr war die Meldung eingegangen. Was sich ursprünglich harmlos anhört, entpuppt sich schnell als „worst case“. Noch während der Anfahrt rufen die Neunkircher Wehrleute Verstärkung. Dank der Fensterfront kommen die Wehrleute gut bei. Mittlerweile schlagen die Flammen aus den Fenstern. Bis 7 Uhr heute Morgen hat der Einsatz gedauert. Das Chillers ist völlig zerstört. Vermutlich wurde auch die angrenzende Cocktailbar in Mitleidenschaft gezogen. Die Untersuchung dauert an.