| 17:59 Uhr

Bei Unfall Glück gehabt
Auto bleibt auf der Leitplanke hängen

Wegen der Bergungsarbeiten mit großen Einsatz von Helfern und Fahrzeugen, kam es im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen.
Wegen der Bergungsarbeiten mit großen Einsatz von Helfern und Fahrzeugen, kam es im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen. FOTO: dpa / Stefan Puchner
Neunkirchen. Zwar blieb sie mit ihrem Auto auf der Leitplanke hängen, doch konnte die Neunkircher Unfall-Fahrerin fast unverletzt geborgen werden.

(red) Fast an der gleichen Stelle auf der A 8, Fahrtrichtung Saarlouis, zwischen Neunkirchen und der Auffahrt Heinitz, wo am 25. März ein 24-Jähriger beim Zusammenstoß mit einem Brückenpfeiler getötet wurde, ereignete sich am Ostermontag gegen 12.30 Uhr wieder ein Unfall. Aus noch ungeklärter Ursache geriet eine 55-jährige Neunkircherin mit ihrem Fahrzeug auf die Mittelleitplanke. Wie die Polizei mitteilte, liegt wohl kein Fremdverschulden vor, die Frau wurde nur leicht verletzt. Wegen der Bergungsarbeiten mit großen Einsatz von Helfern und Fahrzeugen, kam es im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen.


Hinweise an die Polizei Neunkirchen, Telefon (0 68 21) 20 30.