| 20:36 Uhr

Historischer Verein Stadt Neunkirchen
Vortrag über die Geschichte Neunkirchens

Neunkirchen. Im Rahmen der Vortragsreihe des Historischen Vereins Stadt Neunkirchen spricht Dr. Axel Schäfer am Donnerstag, 5. April, über die Historie der Region Neunkirchen am Beispiel von Landkarten aus mehreren Jahrhunderten. Landkarten sind die stummen Zeitzeugen der Region und der Stadt, die Ereignisse dokumentieren, Entscheidungen beurkunden und Veränderungen nachvollziehen lassen. Die Geschichte von Neunkirchen begann schon wesentlich früher, als dies durch Urkunden belegt ist. Aber gut zwei Drittel der Zeit, seit seiner ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 1281, sind anhand von Landkarten nachvollziehbar, zumindest liefern sie Mosaiksteine für den Weg Neunkirchens vom ehemaligen Dorf über die Eisenzeit bis in die Gegenwart.

Im Rahmen der Vortragsreihe des Historischen Vereins Stadt Neunkirchen spricht Dr. Axel Schäfer am Donnerstag, 5. April, über die Historie der Region Neunkirchen am Beispiel von Landkarten aus mehreren Jahrhunderten. Landkarten sind die stummen Zeitzeugen der Region und der Stadt, die Ereignisse dokumentieren, Entscheidungen beurkunden und Veränderungen nachvollziehen lassen. Die Geschichte von Neunkirchen begann schon wesentlich früher, als dies durch Urkunden belegt ist. Aber gut zwei Drittel der Zeit, seit seiner ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 1281, sind anhand von Landkarten nachvollziehbar, zumindest liefern sie Mosaiksteine für den Weg Neunkirchens vom ehemaligen Dorf über die Eisenzeit bis in die Gegenwart.


Der Vortrag von Dr. Schäfer, seines Zeichens Obermarkscheider bei der RAG Saar, findet am Donnerstag, 5. April, 19 Uhr, in den Räumen des HVSN in der Irrgartenstraße 18 in Neunkirchen statt. Gäste sind willkommen. Nichtmitglieder zahlen drei Euro.