| 20:14 Uhr

Konzert
Omer Klein spielt bei Jazz Lounge

Illingen. Im Rahmen der Illinger Jazz Lounge, gemeinsam mit SR2 KulturRadio in der Reihe „Jazz live with friends“, spielt am Freitag, 23. März, um 19.30 Uhr das Omar-Klein-Trio in der Illinger Illipse. Der Eintritt kostet 16/20 Euro. Omer Klein stellt bei diesem Konzert sein neues Album „Sleepwalkers“ vor. Vor vier Jahren war Omer Klein solo im Illinger Rathaussaal, nun kommt er mit Haggai Cohen-Milo Bass und Amir Bresler Schlagzeug in die Illipse. „Der Albumtitel ‚Sleepwalkers` ist als Kommentar zu verstehen“, erläutert Klein den Titel des Albums. „Wenn ich mich umschaue, sehe ich viele Menschen zu jeder Gelegenheit auf ihre Smartphones schauen. Sie verlieren dadurch den Kontakt zum Hier und Jetzt und nehmen ihre Umgebung überhaupt nicht mehr wahr.“

Im Rahmen der Illinger Jazz Lounge, gemeinsam mit SR2 KulturRadio in der Reihe „Jazz live with friends“, spielt am Freitag, 23. März, um 19.30 Uhr das Omar-Klein-Trio in der Illinger Illipse. Der Eintritt kostet 16/20 Euro. Omer Klein stellt bei diesem Konzert sein neues Album „Sleepwalkers“ vor. Vor vier Jahren war Omer Klein solo im Illinger Rathaussaal, nun kommt er mit Haggai Cohen-Milo Bass und Amir Bresler Schlagzeug in die Illipse. „Der Albumtitel ‚Sleepwalkers` ist als Kommentar zu verstehen“, erläutert Klein den Titel des Albums. „Wenn ich mich umschaue, sehe ich viele Menschen zu jeder Gelegenheit auf ihre Smartphones schauen. Sie verlieren dadurch den Kontakt zum Hier und Jetzt und nehmen ihre Umgebung überhaupt nicht mehr wahr.“


Omer Klein, 1982 in Netanja geboren, begann sein Jazzstudium als Teenager und seine Konzertkarriere im Alter von 16. Mit 23 Jahren zog er nach Boston, um am New England Conservatory bei Danilo Perez zu studieren, und bald weiter nach New York, wo er Schüler von Fred Hersch und ein wichtiger Teil der Szene mit Auftritten im Blue Note oder bei Jazz at Lincoln Center wurde. Omer Klein, wohnt mittlerweile in Düsseldorf, gewann 2015 den Förderpreis des Landes NRW und wurde für sein Trio-Album „Fearless Friday“ für den Echo Jazz nominiert.