1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Ministerium informiert über Gewässerschutz im Einzugsgebiet der Prims

Ministerium informiert über Gewässerschutz im Einzugsgebiet der Prims

Gewässerschutz direkt vor der Haustür steht im Mittelpunkt einer Informations- und Diskussionsveranstaltung des Ministeriums für Umwelt- und Verbraucherschutz. Am Donnerstag, 21. Mai, sind dazu alle interessierten Bürgerinnen und Bürger im Einzugsgebiet der Prims ab 17.30 Uhr in das Eventhaus St. Stephan, (Burgweg 2) in Illingen , eingeladen.Mitarbeiter des Ministeriums und des Landesamtes für Umwelt- und Arbeitsschutz (LUA) unterstützt durch den Entsorgungsverband Saar (EVS) geben einen Überblick über Daten, Bewertungsergebnisse und Maßnahmenprogramme zu den Gewässern im Einzugsgebiet der Prims.

Um die Vorgaben der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) für einen guten Zustand der heimischen Gewässer erfolgreich umsetzen zu können, ist das Ministerium auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Reduzierung von Belastungen und strukturverbessernde Maßnahmen im Gewässerbereich gelingen am besten und ehesten in Zusammenarbeit mit den Betroffenen.