| 20:00 Uhr

Heimat- und Verkehrsverein
Berni Weiskircher führt den Heimat- und Verkehrsverein

Hüttigweiler. Der Hüttigweiler Heimat- und Verkehrsverein (HVV) steht unter neuer Führung. Die Mitgliederversammlung wählte Berni Weiskircher an die Spitze des Dachverbandes der örtlichen Vereine und Organisationen. Von Benno Weiskircher

Er tritt die Nachfolge von Norbert Penth an, der vier Jahre dem HVV vorstand. In seinem Rückblick auf die vergangenen vier Jahre hob Norbert Penth besonders die Dorffestkirmes und die Weihnachtsmärkte hervor.


„Bei diesen Veranstaltungen haben sich die Hüttigweiler Vereine gut mit eingebracht. Die Zusammenarbeit und der Besucherzuspruch waren sehr erfreulich“, resümierte Penth. Er dankte allen, die ihn in den Jahren seiner Amtszeit in der Funktion als Vorsitzender unterstützt haben. Die anstehenden Neuwahlen des Vorstandes leitete Ortsvorsteher Guido Jost. Dem neuen Vorstand gehören an: Philipp Weiskircher (stellvertretender Vorsitzender), Norbert Penth (Schriftführer), Guido Guthörl (Kassierer), Martin Biesel (stellvertretender Kassierer), Fabio Jochum, Axel Nenno, Hermann Morsche, Mark Weiskircher (Beisitzer).

Ortsvorsteher Guido Jost gehört Kraft Amtes dem Vorstand an. Die Kasse wird von Engelbert Durm und Kerstin Weiskircher geprüft. In einem weiteren Tagesordnungspunkt stellte Penth das Programm des Weihnachtsmarktes am Sonntag, 9. Dezember, an und in der Pfarrkirche Maria Magdalena vor. Im Außenbereich werden sich der Schützenverein, das Eichert-Racing-Team, der Karnevalverein, die Jusos, der VfB Alkonia, die SPD und die Caritas-Station präsentieren. Der Mandolinenverein lädt zu einem kleinen Konzert in die Pfarrkirche ein. Die Spielgemeinschaft der Musikvereine Hüttigweiler und Wustweiler gestalten das Musikprogramm im Außenbereich. Abschließend rief Norbert Penth die Hüttigweiler Vereine auf, ihre Termine umgehend mitzuteilen, da der Veranstaltungskalender 2019 in Kürze erstellt werden soll.