| 20:44 Uhr

Handball
HF Illtal reisen angeschlagen nach Kastellaun

Eppelborn. Die Vorzeichen auf das kommende Auswärtsspiel der Handballfreunde Illtal sind nicht gerade rosig. Aktuell sei der Fitnessstand von vier Spielern fraglich. Der linke Rückraum Niklas Kiefer hat mit Leistenproblemen zu kämpfen.

Er verpasste schon die vergangenen zwei Spiele. Linksaußen Oliver Zeitz laboriert wie Positions-Kollege Max Mees an einer Fingerverletzung. Linkshänder Marcel Becker musste am zurückliegenden Wochenende im Derby gegen die HSG Völklingen (24:26) nach einem Sturz auf den Rücken früh ausgewechselt werden und konnte nicht mehr eingreifen. „Die Situation ist doppelt schlecht. Gerade wo wir jetzt noch zwei Auswärtsspiele infolge haben“, klagt der Mannschaftsverantwortliche Volker John. „Ihr Einsatz steht bei 50:50, das wird sich beim Warmmachen entscheiden“, bestätigt Co-Trainer Michael Lehnert.


Diesen Samstag um 19.30 Uhr trifft der angeschlagene Vize-Meister in der IGS-Halle in Kastellaun auf den Oberliga-Vierten HSG Kastellaun/Simmern. „Dort hängen die Trauben hoch. Wir haben dort schon häufiger Probleme gehabt. Wenn sie mit zwei, drei Toren in Führung gehen, ist das unheimlich schwer, dem entgegenzuwirken“, weiß John aus der Vergangenheit. Er erörtert: „Sie haben es verdammt gut drauf, einen Gegner, der ins Rollen kommt, immer wieder durch kleine Spielereien rauszubringen.“