| 20:51 Uhr

Jugendfeuerwehr
Schweißarbeiten außer Kontrolle

Die Eppelborner Jugendwehren mussten bei ihrer Übung in Macherbach ein Feuer löschen.  ld
Die Eppelborner Jugendwehren mussten bei ihrer Übung in Macherbach ein Feuer löschen. ld FOTO: Frank Recktenwald
Eppelborn. 54 Nachwuchs-Wehrleute der Eppelborner Jugendfeuerwehr übten den Großeinsatz.

Für die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr ist die Jahresabschlussübung ein ganz besonderes Highlight im Jahr. Gemeinsam dürfen sie dann wie die Großen mit Blaulicht und Martinshorn anrücken und zeigen, was sie in den zahlreichen Übungsstunden gelernt haben. So heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus.


„Schweißarbeiten in einem Betrieb im Ortsteil Macherbach haben einen Brand ausgelöst, der sich schnell auszubreiten droht" lautete die Meldung bei der Alarmierung. Großalarm für die Jugendfeuerwehr! Nacheinander rückten 54 junge Feuerwehrkids mit den großen Löschfahrzeugen zum Einsatzort an. Löschwasser musste aus Hydranten entnommen werden und die Schläuche an die Pumpen der Löschfahrzeuge angeschlossen werden, bevor der Löschangriff mit mehreren Rohren beginnen konnte. Unterstützt wurden die Jugendlichen dabei von ihren Betreuern und Kameraden der Einsatzabteilung.

Zahlreiche Eltern, Verwandte und Freunde der Jugendfeuerwehrleute schauten dabei zu, wie Schläuche ausgerollt und die Brandbekämpfung begonnen wurde.