| 20:47 Uhr

Handball
HF Illtal müssen im Saarland-Derby zur HSG Völklingen

Eppelborn. Nach drei absolvierten Spielen in der Handball-Oberliga müssten die HF Illtal nun dreimal infolge auswärts antreten. Am 3. Oktober laden die VTV Mundenheim zum vorgezogenen Duell nach Ludwigshafen. Von Lucas Jost

Am 29. September müssen sie zur HSG Kastellaun/Simmern in den Hunsrück. Und eingeleitet werden die Auswärts-Wochen mit einer besonderen Partie am kommenden Sonntag. Um 18 Uhr treffen die Handballfreunde im ersten Saarland-Derby der RPS-Oberliga in der Hermann-Neuberger-Halle auf die HSG Völklingen um Ex-Illtaler Norbert Petö.


Die vergangenen beiden Aufeinandertreffen der beiden Saarvereine in der Handball-Oberliga waren von schwachen Offensiv- und starken Defensivleistungen geprägt. Gerade einmal 73 Tore fielen, wenn man beide Partien zusammenrechnet. Beide Male behielen die Handballfreunde Illtal die Oberhand. Die Zebras gewannen das Hinspiel auswärts 21:16, das Rückspiel zu Hause 22:14. Allzu souverän wirkte der Vize-Meister der vergangenen Saison dabei nicht – und das möchte er am Sonntag ändern und den dritten Saisonsieg einfahren. HFI-Trainer Steffen Ecker hofft auf die Unterstüzung der Zuschauer. Um in Völklingen bestehen zu können, müsse sich das Auswärtsspiel anfühlen „wie ein Heimspiel.“