HF Illtal müssen im Saarland-Derby zur HSG Völklingen

Handball : HF Illtal müssen im Saarland-Derby zur HSG Völklingen

Nach drei absolvierten Spielen in der Handball-Oberliga müssten die HF Illtal nun dreimal infolge auswärts antreten. Am 3. Oktober laden die VTV Mundenheim zum vorgezogenen Duell nach Ludwigshafen.

Am 29. September müssen sie zur HSG Kastellaun/Simmern in den Hunsrück. Und eingeleitet werden die Auswärts-Wochen mit einer besonderen Partie am kommenden Sonntag. Um 18 Uhr treffen die Handballfreunde im ersten Saarland-Derby der RPS-Oberliga in der Hermann-Neuberger-Halle auf die HSG Völklingen um Ex-Illtaler Norbert Petö.

Die vergangenen beiden Aufeinandertreffen der beiden Saarvereine in der Handball-Oberliga waren von schwachen Offensiv- und starken Defensivleistungen geprägt. Gerade einmal 73 Tore fielen, wenn man beide Partien zusammenrechnet. Beide Male behielen die Handballfreunde Illtal die Oberhand. Die Zebras gewannen das Hinspiel auswärts 21:16, das Rückspiel zu Hause 22:14. Allzu souverän wirkte der Vize-Meister der vergangenen Saison dabei nicht – und das möchte er am Sonntag ändern und den dritten Saisonsieg einfahren. HFI-Trainer Steffen Ecker hofft auf die Unterstüzung der Zuschauer. Um in Völklingen bestehen zu können, müsse sich das Auswärtsspiel anfühlen „wie ein Heimspiel.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung