Mit dem Kanu den Grenzfluss Blies erkunden

Mit dem Kanu den Grenzfluss Blies erkunden

Mandelbachtal. Mandelbachtal ist eine Gemeinde am Fluss. Zwischen Habkirchen und Bliesmengen-Bolchen bildet die Blies als Mäandertalgewässer auf 3,5 Kilometern Länge den Grenzfluss zwischen Frankreich und Deutschland

Auch der Verkehrsverein Mandelbachtal bietet jetzt Kanutouren auf der Blies an. Foto: SZ/Saarpfalz-Touristik.

Mandelbachtal. Mandelbachtal ist eine Gemeinde am Fluss. Zwischen Habkirchen und Bliesmengen-Bolchen bildet die Blies als Mäandertalgewässer auf 3,5 Kilometern Länge den Grenzfluss zwischen Frankreich und Deutschland. Dieser Abschnitt der Blies liegt in einem einzigartigen Naturraum mitten im Biosphärenreservat Bliesgau und ist, auch aus Sicht des Naturschutzes und der Landschaftspflege, etwas ganz Besonderes. "Die Blies ist ein sogenanntes Zahmgewässer und eignet sich deshalb besonders dafür, mit dem Kanu entdeckt zu werden", so der Vorsitzende des Verkehrsvereins Manfred Pfeiffer. "Deshalb wird der Verkehrsverein Mandelbachtal in diesem Jahr erstmals zu mehreren Exkursionen auf der Blies zwischen Reinheim und Bliesmengen-Bolchen einladen." Gemeinsam mit der Kreisvolkshochschule Saarpfalz veranstaltet der Verkehrsverein am 29. Mai eine geführte Tages- und eine Schnuppertour auf der Blies. Beide Touren sind geeignet für Anfänger und Familien mit Kleinkindern und werden von einem geschulten Kanuführer betreut. Treffpunkt zu den Tagestouren ist um 9.30 Uhr vor der katholischen Kirche St. Paulus in der Bliestalstraße. Von dort aus wird die Gruppe mit einem Bus nach Reinheim gefahren. Nach der Hälfte der Zeit wird in Habkirchen auf der Festwiese am Mandelbach eine Picknick-Pause gemacht, wo man selbst mitgebrachte Verpflegung vertilgen kann. Danach geht es weiter bis zur Anlegestelle am Haus der Dorfgeschichte in Bliesmengen-Bolchen, wo man den Tag ab etwa 16 Uhr bei Getränken und Rostwürsten gemeinsam ausklingen lassen kann. Die Tagestour kostet für Erwachsene 25 Euro und für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zehn Euro. Sondertarife gibt es für Familien. Zwei Erwachsene und ein Kind zahlen 50 Euro und zwei Erwachsene und zwei Kinder 60 Euro. Jedes weitere Kind kostet fünf Euro mehr. Die Verpflegung muss jeder selbst mitbringen.Schnuppertouren im AngebotVon 16 bis etwa 18 Uhr wird eine Schnuppertour angeboten. Diekürzere Tour kostet zehn Euro für Erwachsene und fünf Euro für Kinder. Beide Touren werden zusätzlich auch an den Sonntagen, 6., 20. sowie 27. Juni und 26. September angeboten. redVerbindliche Anmeldungen ab sofort beim Verkehrsverein Mandelbachtal e.V., Rathaus, Theo-Carlen-Platz 2, 66399 Mandelbachtal, Tel. (0 68 93) 8 09-1 26 oder 8 09-3 83. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um frühzeitige Anmeldung gebeten.