1. Saarland

Der erste Saison-Höhepunkt

Der erste Saison-Höhepunkt

Püttlingen. Mit etwa 50 Athleten fährt das Leichtathletik-Team Saar heute nach Hannover, um dort am Samstag am Endkampf um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft (DMM) teilzunehmen. Es ist der erste Saison-Höhepunkt, und die bisher gezeigten Weiten und Zeiten lassen auf ein erfolgreiches Abschneiden beim Finale der besten acht Männer- und sieben Frauenmannschaften Deutschlands hoffen

Püttlingen. Mit etwa 50 Athleten fährt das Leichtathletik-Team Saar heute nach Hannover, um dort am Samstag am Endkampf um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft (DMM) teilzunehmen. Es ist der erste Saison-Höhepunkt, und die bisher gezeigten Weiten und Zeiten lassen auf ein erfolgreiches Abschneiden beim Finale der besten acht Männer- und sieben Frauenmannschaften Deutschlands hoffen.

Die Frauen (als Vorjahres-Fünfte) und die Männer (als Vorjahres-Sechste) haben sich zum vierten Mal qualifiziert. Besonders zuversichtlich gehen die Frauen an den Start. Viele Punkte erhofft sich die Mannschaft vor allem in den Mittelstrecken durch Talent Charlotte Ruffing und die aus Sindelfingen stammende Katja Rieck (800 Meter). In den Wurfdisziplinen kann mit weiten Würfen durch Sarah Altmeyer, Christine Ecker (Diskus; Kugel) und Kira Hanschitz (Speer) gerechnet werden. Im Sprint und Sprung hofft man auf Punkte durch Svenja Altmeyer, Sarah Knobe, Valerie Gal, Anna Merscher und Patricia Gönner.

Die Männer müssen verletzungsbedingt auf einige Athleten verzichten. Trotzdem hofft man auf eine höhere Punktzahl als im Vorjahr. Hier setzt die Startgemeinschaft vor allem auf die Jugend. Die Stärken liegen in diesem Jahr im Mittelstreckenbereich dank Yannik Prinz (800 Meter), Yves Becker (1500 Meter), Daniel Gottwald (1500 Meter) und den 5000-Meter-Läufer Tammo Lang. Hinzu kommen die Sprinter Philipp Burgard, Tobias Debatin (100 und 400 Meter), Wolfram Kirsch (110 Meter Hürden) und der vielseitige Jonas Straßberger. Im Wurfbereich stehen mit Tobias Keppner, Frank Wirtz und Stefan Hessling bewährte Kräfte zur Verfügung. Beide Mannschaften wollen sich durch gute Leistungen und großen Teamgeist für das Finale im Jahre 2011 qualifizieren. red

Auf einen Blick

Die teilnehmenden Mannschaften an der DMM:

Frauen: Hamburger SV, LA-Team Saar; LG ASV/DSHS Köln, LG Hannover, OTB Osnabrück, SG TSV Kronshagen/Kieler TB, TSG Gießen-Wieseck.

Männer: Hannover 96, LA-Team Saar, LAV Tübingen, LG ASV/DSHS Köln, LG Hannover, OTB Osnabrück, Germania Halberstadt, StG TV Norden-VfL Leer. red